Artikelformat

Caprice im Ostseebad Binz | 06.02.2010

Anlass: Brunch-Einladung vom Schwiegerziehpapa

Ort: caprice restaurant & café im Hotel Nymphe

Was gab es?

Brunch – Warm- und Kalt-Büffet

Erwartung:

Gestern rief der Freund meiner Schwiegermutti an und lud uns zum Brunch in die Nymphe ein. Die Nymphe ist ein Hotel direkt an der Strandpromenade im Ostseebad Binz. Das Restaurant der Nymphe ist das Caprice mit Blick auf das Meer und dort kamen wir heute um 11 Uhr zu einem gemeinsamen Brunch zusammen. Erwartungen hatte ich an sich keine, da ich noch nie Brunchen war. Ich wusste nur, dass zum Brunch auch warme Speisen serviert werden, weil Brunch ist ja ne Kombination aus „Breakfast & Lunch“!

Fazit:

Wir erhielten am Anfang gleich ein Glas Sekt, welcher wirklich gut geschmeckt hat. Ich mag Sekt normalerweise nicht, aber der war echt süffig!^^ Wir wurden auch gleich gefragt, was wir trinken möchten, daraufhin bekamen wir eine Kanne Kaffee. An der Saft-Zapfanlage konnte man sich frei bedienen und hatte die Wahl zwischen Orangen- oder MultiVitamin-Saft, die auch sehr köstlich waren.

Die Auswahl des Büffets war beachtenswert. Man bekam von Mohn-, Sesam- und normalen Brötchen über Croissonts mit diversen Schinkensorten, Käse- und Fischplatten und diversen Fruchtaufstrichen bis zu diversen Müsli-Sorten alles als kaltes Frühstück und kleine Würtchen, überbackene Tomaten und Omelette als warmen Teil des Frühstücks. Der „Lunch“-Bereich wurde mit Rinderrouladen, Ente mit Rotkohl, Schweinefilet in Champignion-Rahm-Sauce, Bohnen, Rosenkohl, Reis und Kartoffeln als Beilage abgedeckt. Natürlich habe ich nicht alles gegessen, aber das was ich probiert habe, war wirklich super lecker.

Ich hatte ein Mini-Croissont mit Kirschmarmelade gegessen…hmmm, das war echt lecker! Ein halbes Brötchen mit Hälfte Mett und Hälfte Schinken *yammi* dazu noch einen Stück Honigmelone. Die kleinen warmen Würstchen waren auch super lecker, dann bin ich aber schon zu den warmen Mittag-Speisen übergegangen. Die Ente war sehr zart und die Haut so lecker und der Rotkohl dazu hat auch sehr gut gschmeckt. Das Schweinefilet musste ich auch noch probieren und es war auch toll – genau wie die Sauce dazu.

Es gab außerdem noch Dessert. Ich hatte rote Grütze mit Vanillesauce und was soll ich sagen? Es war ein Traum. Mein Freund hatte so´n Fruchtmousse mit Kirschsauce und es war ebenfalls ein kleines Highlight.

Preis:

Pro Person mit kompletten Büfett und allen Getränken bezahlt man 20 €!

Ein sehr schönes, gemütliches Restaurant mit einem wirklich tollen Angebot und einem traumhaften Blick auf den Ostseestrand!

P.S.: Was meine Apple-Fanboys & -girls vielleicht interessiert. Das Hotel Nymphe ist wohl das erste Apple Multimedia Hotel. In jedem Zimmer hat man einen iMac mit kostenfreien Internetanschluss und iPod-Docking-Station! ;p

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

3 Kommentare

  1. Die Schokomaske werde ich mir wohl am Samstag oder Sonntag nach dem baden gönnen :)
    Dann kann ich dir sagen wie sie so ist. Ich hab ja angst das ich durch diese fettige Vollmilchschokolade irgendwie Pickel oder fettige Haut bekomme . Mal sehen .

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.