Artikelformat

Yokebe – Konzentrationswoche

Uhhhh…hier hab ich jetzt ein wenig was nachzuholen. Und zwar lief das alles nicht so wie ich das wollte: In der Konzentrationswoche ersetzt man alle 3 Mahlzeiten durch einen Shake und wenn man trotzdem Hunger hat, kann man so viel Brühe schlürfen, wie man möchte. Um auch rechtzeitig wieder Nachschub zu haben, bestellte ich Dienstag Abend via eBay 3 neue Packungen von dem Yokebe-Pulver, bezahlte per PayPal, damit das alles etwas schneller geht und hab gehofft, dass es dann Freitag oder spätestens Samstag da ist. Das waren falsche Hoffnungen. Also beschloss ich, es etwas hinauszuzögern und begann Samstag schon mit der Lernphase, bei der nur noch 2 Mahlzeiten durch einen Yokebe-Shake ersetzt werden, d.h. ich habe Samstag Abend schon normal gegessen (Bratwurst und Buttergemüse) und Sonntag ist nach den 2 Shakes das Pulver dann auch komplett leer gewesen. -.- Toll, und nu?

Also erstmal aussetzen, weil ich am Montag auch noch nach Berlin gefahren bin und erst am Dienstag Abend wiederkommen wollte. Das Paket kam auch am Monat an, was mir am Montag allerdings nichts nützte! In Berlin aß ich also normal, was auch immer normal heißt, weil ich hatte eh kaum Hunger, wer hat dies auch schon bei stickigen 34 °C? Also ich hab mich in der Zeit auch versucht etwas zurückzuhalten, drauf geachtet was ich esse und wie viel, mir dann aber bei Starbucks (Wir brauchen unbedingt einen in MV, am besten in Binz!) solche super leckeren Frappucinos geholt. Die sind ziemlich süß und haben bestimmt auch ne Menge Zucker drin, aber das war mir egal^^. Und Dienstag als ich stundenlang in Berlin auf´m Hauptbahnhof rumlungerte, konnte ich bei Burger King nicht widerstehen und genehmigte mir einen Grilled Chicken als Menü – man muss sich ja auch mal was gönnen. Im Endeffekt hatte ich danach ein schlechtes Gewissen und der Burger hat noch nicht mal sonderlich gut geschmeckt! -.- Erstaunt war ich dann allerdings Mittwoch früh als ich auf die Waage stieg und schon auf einer starken Zunahme rechnete, und es dann nur 300 g mehr waren und das trotz Frappucino und BK *yeah*!

Gestern Abend hätte ich wieder mit Yokebe anfangen können, aber mein Freund hatte die glorreiche Idee sich abends Eierkuchen (westdeutsch: Pfannkuchen^^) zu machen und da konnte ich nicht anders und musste mitessen. Ich hab zu viel gegessen und sie lagen mir auch noch etwas schwer im Magen und da war es wieder… das schlechte Gewissen! -.- Ich konnte es aber beruhigen, weil ich ja vorher über 14 km Skaten war. *hihi*Dann der Schock heut morgen auf der Waage: 81,1kg? WTF!? Wie geil ist das denn? Trotz dem Essen hab ich zu gestern nen halbes Kilo abgenommen! *yeah* Ich bin erstmal freudig durch die Wohnung getanzt!^^Damit hab ich jetzt auch die ersten 5 kg runter! *freu*

Wie sieht mein Plan jetzt für die nächste Zeit aus? Die Konzentrationswoche musste ja leider gekürzt werden und die Lernphase wurde unterbrochen. Die Lernphase ist für 1 Woche angesetzt, ich werde sie jetzt allerdings 1,5 Wochen machen, um dann am Montag (13.06.) in die Konzentrationsphase umzusteigen, wo ich nur noch eine Mahlzeit durch einen Shake ersetze. Das ist da dann ganz praktisch, weil ich die Woche auf Hiddensee für einen Kurs bin.

Also ich fang jetzt auch wieder mit Sport an, weil es geht mir wirklich gut! Den nächsten Post wird es bestimmt geben, wenn vorne ne 7 steht, denn dann bin ich schon voll happy!

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

6 Kommentare

  1. Huhu… und was ist Yokebe genau… und was meinst du mit Konzentrationswoche oder Lernwoche.. magst mir das mal erklären?

    LG
    Gianna

    Antworten
  2. „Die Aktivkost Yokebe ist eine spezielle Kombination aus hochwertigen Proteinen, Bienenhonig, wichtigen Vitalstoffen und probiotischen Bifidobakterien“ für eine kalorienreduzierte Ernährung. http://yokebe.de

    Bei der Konzentrationsphase (1 Woche) ersetzt du alle Mahlzeiten durch einen Shake und wenn du trotzdem Hunger hast, kannst du soviel Brühe schlürfen wie du möchtest! Bei der anschließenden Lernphase (1 Woche) nimmt man nur noch 2 Shakes und ein normales Mittagessen. Hierbei sollst du lernen, dich gesund und ausgewogen zu ernähren. Für die Lernphase gilt auch wieder der uneingeschränkte Gemüsebrühenverzehr.^^

    Man muss auch sehen, ob der Shake einem schmeckt. Also mir schmeckt er bisher pur (mit leichter Getreidenote) am besten.

    Antworten
  3. Irgendwie klingt das ja schon interessant. Aber wenn man noch nicht weiß, ob man den Shake überhaupt mag, scheue ich mich etwas davor, mir direkt so eine Dose zu bestellen. =/ Nachher steht das teure Zeug hier und wird nicht benutzt. -.-

    Gibt es denn für die Lernphase auch Ernährungspläne oder sowas, damit man weiß, was man besser essen sollte?

    Antworten
    • Also in meinem nächsten Blogbeitrag zu Yokebe wird dann auch was dazu stehen, dass man bei dieser Diät keine gesunde Ernährungsweise lernt. Da ist man auf sich selber und die eigene Disziplin gestellt, was mir sehr schwer fällt. Auf der Website von Yokebe gibt es zwar Rezepte aber an sich lernst du nicht, was du essen solltest und was lieber nicht. Das ist der große Nachteil, was ich jetzt festgestellt habe. Gesunde Ernährung wird man so nicht lernen, es sei denn du informierst dich selber. Aber dazu mehr im nächsten Beitrag!

      Antworten
  4. Liest Sich gut. Sport in Kombination sein Essverhalten auf Dauer umzustellen, lassen die Pfunde purzeln. Leider sind es immer zwei Schrauben, an denen man immer drehen muss, wenn man mit einer Diät erfolgreich sein will und wie es sich liest, drehst Du bereits an beiden. Sport und Essen :)

    Antworten
    • Wie du gesehen hast, war der Artikel auch schon etwas älter. Yokebe habe ich nicht sehr lange genommen. Inzwischen habe ich über 9 kg verloren. Es waren schon fast 12, doch dann kam Weihnachten, Urlaub und Schnee, sodass man mehr Ungesundes aß und draußen kein Sport machen konnte. Aber seit letzter Woche bin ich wieder dabei um mein Ziel erneut ins Auge zu fassen. Auf´s Essen achte ich meist auch zu selten, versuche dafür regelmäßig Sport zu machen – Joggen, Radeln, Skaten, Schwimmen!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.