Artikelformat

Dan Brown „Das verlorene Symbol“


Inhalt:
Als Robert Langdon von seinem ehemaligen Mentor Peter Solomon gebeten wird, kurzfristig einen Vortrag im Kapitol zu halten, reist er umgehend nach Washington. Was den Professor aus Harvard dort erwartet, ist jedoch nicht ein gespanntes Publikum, das seinen Ausführungen zur Symbolik in der Architektur der Hauptstadt folgen möchte. Stattdessen erwartet ihn die mit rätselhaften Tätowierungen versehene, abgetrennte Hand eines Menschen. Und es erwartet ihn ein perfider Killer, der von einer geheimnisvollen Mission erfüllt ist. Der Suche nach etwas, das tief im Herzen der amerikanischen Metropole verborgen liegt – und dessen Entdeckungen den Lauf der Geschichte für immer verändern würde.

Rezension:
Das war der bisher langweiligste Dan Brown Roman, den ich je gelesen hab und ich hab alle 5 bisher erschienenen gelesen. Bei diesem Werk ist es Herrn Brown nicht gelungen mich zu fesseln. Vor allem den Spannungsaufbau am Anfang fand ich sehr langatmig. Was ich aber wie immer faszinierend finde, ist das Geheimnisvolle und die Entschlüsselung der Codes. Ebenfalls fand ich die Wendung zum Ende wirklich überraschend und richtig gut gelungen – auch wenn ich es zum Schluss nach dem finalen Showdown schon wieder sehr langgezogen fand.

Wer es sich aber dennoch kaufen möchte: Dan Brown „Das verlorene Symbol“

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

6 Kommentare

  1. bin noch auf 178.
    lang ists her, dass ich das letzte mal was gelesen hab. hab mit das buch gleich nach veröffentlichung geholt und es dann bis vor kurzem im schrank vergammeln lassen xD

    Antworten
  2. Ich fand es gut. Es hat mich unterhalten. Und ich konnte auch mit der Geschichte was anfangen. An Sakrileg kommt es nicht ganz ran. Auch an Illuminati nicht. Aber es ist meiner Meinung nach auf jeden Fall auf einer Stufe mit den anderen Büchern von Brown :D.

    Antworten
  3. Pingback: Maggie Stiefvater “Forever” | Uli's Welt

  4. Dan Brown is a wonderful writer and his most current publication is remarkable. In addition Ive found this internet site where I could download and set up a free electronic duplicate. If you want a free of charge duplicate of Dan Brown’s newest publication called ‚inferno‘, then kindly go to this website and obtain your complimentary copy now!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.