Artikelformat

Google Translate – für internationales Publikum

In meinem Reader habe ich schon seit einigen Tagen einen Artikel von Caschy zu stehen, in dem es um ein Google-Übersetzung-Tool geht. Ich find das klasse, es ist wirklich leicht einzubauen und erleichtert ausländischen Besuchern das Lesen der Artikel.

Also ich hab´s gleich mal in meine Sidebar eingebettet und hoffe, dass es auch Anwendung findet.

Danke Caschy!

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

4 Kommentare

  1. Moin,
    das Problem bei Translate Tools besteht allein in der Grammatik.
    Es gibt keinen effektiven Übersetzer, der diese Funktion unterstützt und ist deshalb nur für leichte Sätze geeignet aber ansonsten ein guter Einstieg, für die Leute, die sich mit der Englischen Sprache vertraut machen wollen

    Antworten
  2. Ein weiteres Problem ist ja auch, dass man am besten richtiges Hochdeutsch schreiben sollte. Wenn man ab und an ein paar Dialekte miteinbringt, kommt Google neme damit zurecht.
    Aber so als grobe Hilfe, kann es ja nicht schaden.

    Antworten
  3. Da habt ihr Recht, aber ich denke, wenn auch nur Brocken der Übersetzung halbwegs hinhauen, versteht derjenige es auch. Man selber versteht ja auch andere, die nur gebrochen Deutsch reden! ;D

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.