Artikelformat

Meinetwegen auch, Lordy!

by Mondgras

by Mondgras

Lordy schreibt in seinem Artikel „Meinetwegen könnte das neue Semester morgen losgehen„, dass er sich in der vorlesungsfreien Zeit erholt hat und im Studium wieder durchstarten kann. Meinetwegen kann das neue Semester morgen auch losgehen. Ich hab allerdings andere Gründe. Ich finde, 3 Monate vorlesungsfreie Zeit (früher mal Semesterferien) sind einfach zu lang. Wenn ich bedenke, dass ich in der Zeit auch Bafög-beziehe, wo ich mindestens einen gesamten Monat nichts für die Uni mach und die Hälfte vom Bafög noch zurückzahlen muss, ist es für mich verschwendete Zeit. In meinem Studiengang haben wir auch noch Praktikas und Klausuren in den „Ferien“ von daher ist die vorlesungsfreie Zeit schon etwas verkürzt, aber dennoch finde ich, dass ein Student nicht so viel freie Zeit brauch. Wozu denn? Um Praktikas zu machen? Nebenbei zu jobben? Reisen? Also ich weiß nicht, woher andere Studenten das Geld zum Verreisen herhaben. Ich kann es jedenfalls nicht.

Ich steige jetzt ins 3. Semester ein, hab also jetzt ein Jahr hinter mir. Aber wie viel von den 12 Monaten war ich tatsächlich bei der Uni? Wintersemester 2010/2011 ging von Anfang Oktober bis Ende Januar (Vorlesungszeit), dabei waren im Dezember noch 2 Wochen Ferien, also kommen wir hier auf 3,5 Monate. Im Zwischensemester (Februar/März) waren anfangs noch Prüfungen und ich hatte ein 1-wöchiges Praktikum – hier können wir also 2 Wochen Uni berechnen. Die Vorlesungszeit des Sommersemesters geht von Anfang April bis Mitte Juli (incl. einer Projektwoche, in der keine Vorlesungen stattfinden. Also nicht mal 3,5 Monate Vorlesungszeit. In den Semesterferien kann man für Praktikas, Prüfungen und Prüfungsvorbereitungen noch mal ca. 3 Wochen abziehen. Wenn ich das mal zusammenrechne, komme ich auf 8 Monate Uni-Zeit in 12 Monaten! WTF!? Beim Studieren geht soviel Zeit verloren. Wenn man das alles etwas straffen würde, könnte man einen bisher 6-Semester-Bachelor um ein Jahr verkürzen! Oder man plant noch zusätzlich ein Praxissemester ein, in dem man alle Praktikas macht. Aber so wie es jetzt ist, verschwendet man ne Menge Zeit.

Andere Studenten werden mich für diese Aussage bestimmt verfluchen, weil sie vielleicht gerne rumgammeln oder die Zeit zum Reisen nutzen (Woher habt ihr die Kohle dafür?). Habe nur ich diese Einstellung, weil ich schon eine Ausbildung gemacht habe und auch schon fest gearbeitet habe? Wie seht ihr das? Liebe Studenten, was macht ihr in euren eeeewiglangen Semesterferien?

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

5 Kommentare

  1. Öhm… Hausarbeiten schreiben, sich selbständig weiterbilden, Praktika, Ferienjobs, für Klausuren lernen. Da geht schon ne Menge Zeit bei drauf.

    Und man muss auch bedenken: Die Dozenten müssen die neuen Vorlesungen konzipieren, das lässt sich auch nicht mal eben in ein, zwei Wochen machen. Ich kann mich jedenfalls nicht über zu viel Freizeit beklagen, ich habe wirklich mehr als genug zu tun. :)

    Antworten
    • Also wir mussten bisher keine Hausarbeit schreiben, wir hatten nur Klausuren! Dabei finde ich, dass Hausarbeiten viel mehr bringen als Klausuren, weil für Hausarbeiten setzt man sich viel intensiver mit dem Thema auseinander. Bei Klausuren hingegen ist nach der Prüfung meist alles wieder weg – geht mir jedenfalls so!

      Also ob die Dozenten die Vorlesungen neu konzipieren….haha…die benutzen doch meist die gleichen Scripte ohne viel zu ändern. Ab und zu tauchen da vielleicht mal neue Zahlen auf, aber an sich ändern die da doch nicht viel dran!^^

      Antworten
  2. Wenn man im vierten, fünften oder sechsten Semester ist, dann freut man sich über jeden freien Tag.

    1. braucht man zwischendurch mal Ablenkung vom Uni-Stress, der definitiv immer schlimmer wird,

    2. muss man bedenken, dass man später vielleicht 3 oder 4 Hausarbeiten a 20 oder mehr Seiten schreiben muss. Da kann ein bissle Zeit schon nicht schaden,

    3. müssen da manche echt arbeiten, um sich das Studium zu finanzieren,

    4. müssen die Semester auch irgendwie geplant werden,

    5. dann gibt es noch so Dinge wie Einschreibungen und Co. Auch das muss alles organisiert werden…

    Öh… und was das BAFöG angeht… du bekommst ja auch noch die Chance auf einen Teilerlass bei erfolgreichem Abschluss. Am Ende musst du vielleicht 25 – 30% zurückzahlen. Rechne mal, wie viel das ist ;).

    Verschwendete Zeit hat man nur manchmal… ich hatte auch schon „Semesterferien“ ohne auch nur eine Woche wirklich frei zu haben ;).

    Antworten
    • Du hast wahrscheinlich Recht und ich sehe es vielleicht mit anderen Augen, weil ich recht faul bin und Höchstsatz beim Bafög bekomme! :p

      Und was das Bafög angeht: man bekommt keinen Erlass mehr, das haben die abgeschafft im Oktober! Also du würdest das bestimmt noch bekommen, ich allerdings nicht mehr! -.-

      Antworten
  3. Ich kann mich auch nicht über zu viel Zeit in den „Semesterferien“ beklagen. In meinem ersten Studium (Physik) hatten wir in dieser Zeit Versuchspraktika, sprich Versuche vorbereiten, durchführen, nachbereiten. Das waren trotz (oder vielleicht auch wegen) Gruppenarbeit bei 2 Versuchstagen die Woche immer 4 volle Tage, die nur mit dem Praktikum verbracht wurden. Dazu noch Klausurvorbereitungen für 1. und 2. Termin, die beide in den „Ferien“ liegen.
    Nach meinem Wechsel zur Informatik vielen solche Praktika weg, aber Klausuren / Haus- und Seminararbeiten wollen auch geschrieben werden, meistens in den „Ferien“.
    Und ab und zu mal ne Woche abschalten brauche ich auch, um den Akku wieder aufzuladen.
    Ich kann nur aus meiner Erfahrung berichten, und da bin ich froh, dass das Semester bitte noch nicht beginnen soll, diese und nächste Woche noch 3 Klausuren, die will ich erstmal rum bringen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.