Artikelformat

Kurzurlaub im Haus Strandfuchs

Letztes Wochenende war wirklich schön! Nicht nur, dass wir ein verlängertes Wochenende aufgrund des Reformationstages hatten, nein wir waren außerdem in dem ca. 18 km entfernten Ferienhaus! In diesem Ferienhaus vergeht die Zeit irgendwie anders! Auch wenn wir nur für eine Nacht dort sind, ist es wie ein Kurzurlaub! <3

Das Ferienhaus trägt seit kurzem den Namen „Strandfuchs“ und befindet sich trotz Nähe zum Strand im Wald. Eigentlich ist es nur ein Sommerhäuschen, aber da jetzt innen ein Kamin eingebaut wurde, kann man es sich drinnen so richtig gemütlich machen! Freitag und Samstag Abend kamen liebe Freunde noch zu Besuch und wir zockten bei herrlicher Kaminwärme und Knabberzeug mit deren mitgebrachtem Gamecube Mario Kart und Mario Party!^^ Das muss auch mal sein!
Das chillige Wochenende wurde eigentlich nur von kleinen mehr oder weniger aufregenden Sachen unterbrochen. Weniger aufregend war, dass ich Samstag noch arbeiten war, bevor ich zum Fußball gefahren bin. Da war es jedenfalls total aufregend, weil die Mannschaft von meinem Freund den Tabellenführer, die bisher in 7 Spielen ungeschlagen waren, mit 2:1 in die Knie gezwungen hat. Yeah! Im Stadion herrsche eine wirklich grandiose Stimmung! ;D

Nicht aufregend, aber dafür umso spaßiger war dann unsere Sonntag-Abend-Beschäftigung: mit den Freunden der Vorabende waren wir 2 Stunden Badminton spielen. Das macht echt nen Heidenspaß! Solltet ihr auch mal ausprobieren! Und danach noch schön Burger essen gewesen! ;p Das konnt ich mir leisten, weil ich morgens auch schon Joggen war. =)

Zum Frühstück am Montag hatten wir Schwiegereltern zu Besuch und haben wieder reichlich aufgetischt! Den Tag zuvor haben wir fast 100€ im Edeka ausgegeben…naja…mal kann man das ja mal machen! ;p Den Montag lagen wir sonst bis auf einen Spaziergang eigentlich nur faul auf der Couch rum! Feiertag eben! ;p Naja gut…ich lag auf der Couch rum…mein Freund hackte draußen Holz! ^^

Außerdem war das alles für unsere Katze total aufregend, denn sie machte mit uns „Urlaub“! Und unter Aufsicht durfte sie im Hellen auch raus und ein bisschen das Grundstück erkunden! Wir waren erstaunt wie entdeckerfreudig sie war, weil sie sich vorher kaum noch vom vorherigen Haus wegbewegt hat und in Baabe wollte sie sogar die Nachbargrundstücke durchstöbern! Im Haus lag sie meist total entspannt alle Viere von sich gestreckt. Das eine Mal war sie so tief eingeschlafen, dass sie nicht mal mitbekommen hat, wenn man sie unter den Pfoten streichelt! <3

Hier ein paar Impressionen vom Wochenende:

img_5285

Und ihr so? Hattet ihr ein 3- oder sogar 4Tage-Wochenende? Was habt ihr so besonderes gemacht? Seid ihr schon mal mit euren Haustieren vereist?

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

2 Kommentare

  1. Ja, da habt Ihr es Euch ja gut gehen lassen!

    Schöne Bilder, vor allem Nr. 6 mit den bunten herbstfarbenen Blättern.

    Hat die Katze nicht die Flucht ergriffen?

    Antworten
    • Ja,dort ist es wirklich sehr schön! =)

      Die Katze ist aber schon 16 1/2 Jahre alt und bevor wir sie mit in unsere Wohnung genommen haben, wohnte sie a auch schon in einem Haus, wo sie das Grundstück kaum noch verließ. Hier kannst du die ganze Story, warum wieso weshalb die Susi zu uns in die Wohnung zog, nachlesen: *klick*

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.