Artikelformat

Auf und ab, auf und ab

Dabei hätt ich gern mal wieder ab, ab, ab, ab,…! Ich meine hier mein Gewicht. Seit Weihnachten sind 2 kg dazu gekommen und ich quäl mich an denen. Aber ich kann froh sein, dass es nur 2 kg sind. Schließlich wurd zu Weihnachten und eigentlich danach nur gegessen! Braten hier, Braten dort und kaum Bewegung.

Dann hatte man frei und die Freunde auch, man aß zusammen, bestellte Burger und dann kamen noch Geburtstage. Bei dem Geburtstag von einer guten Freundin haben wir uns nach der sauguten Pizza noch sportlich betätigt, wir waren nach dem Essen noch 2 Stunden Badminton spielen! Das tut dann ganz gut!

Letztes Wochenende war dann noch der 80. Geburtstag von meiner Schwiegeromi, auch wieder reichlich zu Essen, aber diesmal wurde auch getanzt, um die Kalorien in Zaum zu halten. Und die Oma kann tanzen, sag ich euch, mit 80 zu Paul Kalkbrenner auf der Tanzfläche abgehen…hammer! In dem Alter möchte ich bitte auch noch so fit sein!

Zurück zum Thema Abnehmen: Mein Ziel für Januar war ja die nachweihnachtlichen Zusatzkilos wieder abzunehmen, bisher sieht’s nicht so gut aus, aber ich gehe heut wieder mit Papi schwimmen! <3 Es ist ein Anfang und mir wurde die Tage wieder bewusst, dass mein Essverhalten wenig abnehmorientiert war. Ich aß ohne hungrig zu sein, einfach nur weil es Zeit wäre was zu essen bzw. weil ich Bock drauf hatte. Und ganz ehrlich, wenn man ohne Hunger isst, kann man auch nicht satt werden…so gehts mir jedenfalls…und man isst und isst und isst… Doch damit soll jetzt wieder Schluß sein. Ich muss mehr auf meinen Körper achten, er sagt mir schon, wann ich was Essen soll. Dementsprechend habe ich gestern auch auf die Mensa verzichtet und bin stattdessen in die Stadtbibliothek gegangen. Ich nehm mir jetzt lieber etwas mehr zu essen mit und esse wirklich nur dann, wenn ich Hunger hab als einfach mit in die Mensa zu gehen und mich dort ohne großen Hunger so vollzufressen, dass ich noch weniger Bock auf die nächste Vorlesung hab als eh schon. Man ist nach dem Mensa-Essen immer so sehr müde und lustlos, das kenn ich von zu Hause nicht nach dem Essen!? Woran das liegt, weiß ich nicht, jedenfalls werde ich dort nur noch essen gehen, wenn ich Hunger habe. 

Also einfach mal auf den eigenen Bauch hören und hoffentlich bringt es die erwünschten Erfolge auf der Waage!

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.