Artikelformat

52 Songs – Autofahrt

Diese Woche wurd es mobil bei 52 Songs, denn das aktuelle Thema ist Autofahrt. Es gibt verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten bei diesem Thema. Man kann zum einen ein Lied wählen bei dem im Video bereits im Auto umher gecruised wird, wie zum Beispiel bei LenaMeyer-Landruth „Touch a new day“ oder man wählt einen Track, der bestimmte Textinhalte mit Auto, Straße und dergleichen verbindet, hier denke ich grad an „Highway to hell“. ;p Für andere ist Autofahren ein Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit, was viele mit „Born to be wild“ von Steppenwolf  in Verbindung bringen.

Ich allerdings denke bei dem Thema „Autofahrt“ an meine Pendlerzeit, als ich fast jedes Wochenende mit meinem Cousin freitags von Hamburg nach Stralsund und sonntags wieder zurück gefahren bin. Bei ihm lief meistens HipHop – fast ausschließlich aus Deutschland – und mir gefiel es immer mehr. Unter anderem lief da Deichkind, Frauenarzt, Peter Fox, Imbiss Bronko (Orgi 69 oder King Orgasmus) und Blumentopf. Mir gefiel vor allem das Album Freakshow von Mach One & Darn! Daher kommt auch meine Auswahl:

ACHTUNG!!! EXPLICIT!!!

Mach One & Darn „Und er lächelt“

 

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich das Album auch richtig gut zum Joggen find. =)

 

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

2 Kommentare

  1. Ist für mich ja eher Musik fürs Fitnessstudio, beim Joggen hör ich lieber Musik mit ner höheren BPM Anzahl und nem festen Takt, damit ich mein Laufrythmus dran gewöhnen kann :)

    Antworten
    • Viel schneller darf der Takt nicht sein, sonst fall ich noch um. Ich Lauf recht langsam! Mein Freund sagt, ich sollte ganz auf Musik verzichten, damit ich meinen eigenen Laufrhythmus finde, aber das wäre mir zu langweilig…also ohne Musik! ;p

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.