Artikelformat

Fiebig Lehrmittel

Im Sommer muss ich eine zoologische Belegarbeit abgeben. Was genau das ist, erfahrt ihr später! Dafür benötigte ich jedenfalls noch die Materialien, wie Schaukasten, Nadeln in verschiedenen Stärken, Etiketten und und und. Jedenfalls verglich ich unter einigen Versandhändlern die Preise und entschied mich für Fiebig Lehrmittel. Von einem Kommilitonen hatte ich auch über eine postive Erfahrung mit dem Shop gehört. Meine Einkaufsliste sah folgendermaßen aus:

20120305-211623.jpgJa, das Studium kann sehr teuer sein, aber darüber möcht ich ja gar nicht schreiben, sondern von meinen Erfahrungen mit dem Shop. Und zwar fallen diese nicht positiv aus. Auf meine Bestellung musste ich 3,5 Wochen warten. Beim Auspacken stellte ich fest, dass das doch irgendwie nicht alles gewesen sein konnte. Ich suchte nach dem Lieferschein und siehe da, einige Posten wurden einfach von meiner Bestellung gestrichen. Warum die Bestellung so lange gedauert hat und ob die fehlenden Artikel noch nachgeliefert werden, wurde mit keinem Wort erwähnt.

Ich schrieb dem Shop sehr höflich, dass ich doch sehr enttäuscht sei und fragte nach den nicht gelieferten Waren. Mir wurde mitgeteilt, dass die fehlenden Posten vergriffen seien und nicht mehr nachgeliefert werden. Familie Fiebig entschuldigte sich zwar für die verspätete Lieferung, wusste allerdings selber nicht, warum die Ware erst 3,5 Wochen nach der Bestellung bei mir ankam. Die Mail von denen wurde ohne Anrede an mich eröffnet, verabschiedeten sich aber immerhin mit „vielen lieben Grüßen“.

Naja, davon kann ich mir auch nichts kaufen, und vor allem werde ich dort nichts mehr kaufen und wieder auf Thorns Biologie-Bedarfs-Handel zurückgreifen oder auf anderen spezifischen Shops ausweichen.

 

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

4 Kommentare

  1. wow, müssen wir das echt alles kaufen? hab mich bis jetzt noch garnicht damit beschäftigt…so viel geld :/
    lg

    Antworten
    • Nein, du musst nicht alles davon kaufen. Das Spannbrett kannst du dir zum Beispiel von der Uni ausleihen. Und ich glaub, ich hab zu viele Nadeln.^^ Die Aufklebeblättchen brauchst du eigentlich auch nur, wenn du winzige Tierchen aufkleben möchtest. Den Ethanol benötigst du zum Einlegen in Akohol. Du musst halt ungefähr wissen, was du für Tiere präparieren möchtest. Hast du denn schon welche gesammelt?

      Antworten
    • Ist ja immerhin ein Anfang! Ne Wespe hab ich auch, aber auf deine Hornisse bin ich ja schon etwas neidisch!^^ Ich werd demnächst auch über die Belegarbeit bloggen und auch mal das eine oder andere präparierte Tier zeigen! ;D

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.