Artikelformat

Test: Bio-Schüttel-Brot

Wenn ich in Stralsund wieder 20-30 Minuten Aufenthalt hab, geh ich gerne in die Bioinsel, welche direkt am Bahnhof ist. Dort schnöker ich gerne umher. Neulich fand ich dort eine Brotbackmischung von Bauckhof. Diese wirbt mit einer schnellen Zubereitung, indem man es nur Wasser hinzufügt und schüttelt. Diese wollte ich ausprobieren.

 

 

Und so war es auch. Schütteln, Wasser hinzufügen und noch mal schütteln. Dann nur noch mal ordentlich durchrühren, glatt streichen und ab in Ofen damit. Hier zeig ich euch mal ein paar Bilder von der Zubereitung:

Es roch sehr lecker. Ich schnitt es warm an, um es sofort zu probieren. Das Brot war außen schön knusprig und innen weich, obwohl es recht fest ist, da es Vollkornbrot war. Ohne irgendwas schmeckte es aber etwas fad, mit Camembert aber sehr lecker.

Nächsten Tag schnitt ich mir was vom Brot ab und nahm es beschmiert mit zur Uni. Mit Schmierkäse in Scheiben fand ich es besonders lecker. Allerdings fand ich den Geruch und Geschmack vom Brot jetzt recht aufdringlich. Am Tag darauf war mir der Geschmack schon über und ich fand es nicht mehr so gut. Mein Freund fand das Brot, so wie ich auch, okay, aber wir sind uns einig, dass wir es nicht noch ein mal kaufen würden.

 

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.