Artikelformat

Von Parties, Grillabenden und Grundstückspreisen

Früher traf man sich frühestens 22 Uhr, um gemeinsam bis morgens um 5 oder 6 Uhr feiern zu gehen. Doch die Zeiten sind vorbei. Wir trafen uns letzten Samstag zu um 18 Uhr zum Grillen und spielten danach Karten. Ich saß nun mit 2 KfZ-Meistern, 2 Ingenieuren und einer angehenden Lehrerin zusammen. Aufgrund der männlichen Überzahl und der technischen Aversierung wurde sich über Autos und ihre Motoren unterhalten, ebenfalls waren Motorräder bei den leidenschaftlichen Bikern ein Thema. Dies ist, glaube ich, so’n Männerding. Egal welchen Alters, das Thema Auto mit allem drum und dran ist Pflicht in so einer Runde.

Mit diesen motorisierten Themen war teilweise auch das Thema Urlaub verknüpft, hier ging es aber eher um gemeinsame Motorradtouren. Aber es ist schon erstaunlich, wie sich solche Runden im Laufe des Alters ändern. Während man früher über Schule, Probleme mit den Eltern oder den neuesten Charts unterhielt, ist man Erwachsener geworden, man spricht mittlerweile über Hochzeitspläne und dem Wunsch nach Nachwuchs. Klar, wir sind inzwischen Mitte/Ende 20 und gehen in Richtung 30+, da sollten diese Gedanken durchaus Teil unserer Gespräche sein. Ebenfalls zeigt sich die Reife bzw. das Erwachsensein mit den Gesprächen über die Mietwohnungen oder sogar die eigenen Häuser. In der netten Runde am Samstag sind bereits 2 Personen Hauseigentümer – ist ja auch die sicherste Geldanlage. Auch wir haben bei der Suche nach einer neuen Wohnung an „was eigenes“ gedacht. Schließlich könnte statt der Warmmiete von über 600€ auch ebenso einen Kredit abbezahlen. Wir wollen erst mal abwarten, wie es nach meinem Studium aussieht und wo wir dann sesshaft werden. Thema hierbei war dann auch, ob man sich ein fertiges Haus kauft oder sich ein Grundstück kauft und sich ein Häuschen nach den eigenen Vorstellungen baut. Wenn man hier in der Gegend bleibt, steht die Frage nach wo kauft man zum Beispiel ein Grundstück. Direkt in der Stadt? Ländlich? Am Wasser? Hier auf Rügen gibt es viele schöne Ecken und gerade am Wasser gibt es ruhige, idyllische Plätzchen, die vor allem Liebhaberstücke sind. Man berät sich, welche Grundstückspreise für welche Lage in Frage kommen würde.

Über solche und andere Themen, wie Politik oder Wirtschaft, unterhält man sich nun. Wenn man sich das mal verinnerlicht, wie schnell man sich entwickelt – nur allein an den Gesprächsthemen – lächelt man vielleicht etwas verständnisvoller für Jugendliche, die momentan nur Parties, Jungs/Mädchen und ihr Taschengeld im Kopf haben.^^

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

2 Kommentare

  1. Hallo :-)

    Ein sehr gut geschriebener Blog. Ich würde gern wissen, was du momentan studierst, da ich zur Zeit am überlegen bin, in welche Richtung es mich verschlägt.

    Viele Grüße Lea

    Antworten
    • Danke, Lea. Ich studiere Landschaftsökologie & Naturschutz an der Universität Greifswald und komme jetzt ins 5. Semester – es ist quasi schon fast der Endspurt! =) Weißt du denn schon eine grobe Richtung? Also eher kaufmännisch, naturwissenschaftlich oder irgendwas mit Internet!?^^
      Viele Grüße Uli

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.