Artikelformat

3 Monate Semesterferien und kaum frei

Ja, so sieht es aus. Ich hab seit heute Semesterferien vorlesungsfreie Zeit. Allerdings werde ich die ganze nächste Woche immer nach Greifswald fahren dürfen, da ich das Blockseminar „Limnologische Übungen“ besuche. Dann bin ich vom 23. Juli bis 02. August in Schweden zur limnologisch-botanischen Auslandsexkursion – das wird bestimmt richtig toll. Vom 06. bis zum 09. August bin ich dann auf dem botanischen Geländepraktikum irgendwo in Brandenburg. Darauf hab ich eher weniger Bock. Eigentlich hätte ich dieses Praktikum ja schon hinter mir, aber letztes Jahr kam ja die Popo-OP dazwischen. -.- Nach einem „längeren“ Aufenthalt zu Hause geht es am 20. August nach Wartin (irgendwo kurz vor Polen) zum landschaftsökologischen Geländepraktikum. Dort bleiben wir dann 5 Tage. Wochenende darf ich dann wieder fleißig Klamotten waschen, denn den Montag drauf, 27. August, bin ich zum zoologischen Geländepraktikum. Da darf ich dann allerdings daheim schlafen, wir fahren nämlich immer von Greifswald aus irgendwohin und sammeln und bestimmen Tiere. Am 10. September geht es dann für 5 Tage nach Hiddensee zum Blockkurs „Methoden der Gewässerökologie“. Da bin ich auch schon sehr gespannt drauf, weil dieser Kurs genauso wie Limnologische Übungen bereits zu einem Vertiefungsmodul gehört, in dem ich dann auch gerne meine Bachelorarbeit schreiben möchte, welche übrigens in einem Jahr schon fertig sein müsste. Wuuuuaaaaaah!^^

Hinzu kommt zwischen den ganzen Praktika, dass noch einige Protokolle erstellt werden müssen, Referate müsses ausgearbeitet werden und irgendwann zwischendurch schreib ich auch noch Prüfungen, für die ich noch lernen muss. Zum Glück habe ich dieses Semester nur 3 Prüfungen, von denen ich allerdings 2 verschieben musste, weil ich eben zum Prüfungstermin nicht da bin. Blöd natürlich, dass der eine Nachschreibtermin in die September-Woche fällt, wo ich auf Hiddensee bin. Wie genau ich das mache, kann ich noch nicht sagen. Ich habe den Dozenten erst mal ne Mail geschickt, vielleicht verschieben die die Prüfung noch um eine Woche! Hoffentlich!

Wie ihr seht, habe ich von meinen 3 vorlesungsfreien Monaten nicht viel. Ich muss außerdem noch ein mindestens 2wöchiges Praktikum machen, welches ich eigentlich jetzt im Sommer machen wollte. Naja im September habe ich noch 4 Wochen vor Semesterbeginn frei, ich denke, dort werden ich das benötigte Praktikum machen, ich hab auch schon eine genaue Vorstellung, wo ich das machen möchte. =)

Ich muss außerdem sagen, dass ich dieses Semester, welches ja bereits das 4. war, total doof fand. Der Stundenplan war scheiße, viele Kurse waren stinkend langweilig und/oder total uninteressant. Meine Motivation hinger daher auf Kellerniveau und ich glänzte häufig durch Abwesenheit. Ich hoffe, dass es im 5. Semester wieder besser wird, der Stundenplan ist im Wintersemester meist auch vollgepackter, sodass es sich dann auch lohnt, extra nach Greifswald zu fahren! :p

Die Ferien werden anstrengend, aber ich hab da aber auch irgendwie Bock drauf. Naja auf den einen oder anderen Kurs auch mal mehr oder weniger! =)

Die verwendeten Bilder sind übrigends meine eigenen. Mehr findet ihr auf meinem Instagram-Profil. =)

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

5 Kommentare

  1. ich bin im september auch ne woche in hst!!! 😉 ansonsten viel spass in schweden 😉 dein mann hat gerade berichtet ^^

    Antworten
  2. Hey,

    also ich finde es echt bemerkenswert, wie du dich auch in deiner eigentlich studienfreien Zeit so richtig reinhängst. Leider gehört es ab und zu einfach auch dazu, dass man seinen inneren Schweinehund besiegt und sich überwindet. Ich war im vergangenen Semester seit längerer Zeit wieder einmal brav und habe nur einen einzigen Tag mit Abwesenheit geglänzt und das obwohl ich eine Anfahrtszeit von einer knappen Stunde habe.

    Antworten
  3. Pingback: Da isse wieder! Bericht der letzten Wochenenden | Uli's Welt

  4. Pingback: Hiddensee und ich | Uli's Welt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.