Artikelformat

Halloween – wie es nicht sein sollte

11dd8f9a238f11e2a9de22000a1f92c9_7

Haloween ist cool. Mir gefällt es, wenn sich die Kiddies gruselig anziehen, die Mamis aus ihrer Schminke den Kindern blutrünstige Fratzen ins Gesicht zaubern und man oft in kleinen Grüppchen von Tür zu Tür läuft und „Süßes sonst gibt´s Saures“ einfordert.

Ich habe mich am Dienstag Abend kurz vor Ladenschluss noch mit reichlich Süßkrams eingedeckt. Ich hatte ein paar Tage vorher den Nachbarn noch gefragt, ob denn auch Kinder zu Halloween vorbeikommen – wir wohnen ja erst seit Juni hier – und er meinte, dass dies durchaus sein könnte, so wie in den letzten Jahren.

Da hier ja niemand klingelt, muss ich das wohl alles alleine aufessen! Naja Schatz bekommt auch das eine oder andere Stück ab!^^ | #Halloween by MauzePow

Ja, Ende vom Lied war jedenfalls, das nicht ein Kind bei uns geklingelt hat. Die Schüssel mit Gummitieren, Lakritz und Mini-Schokoriegel ist zwar trotzdem weniger geworden, aber nicht von kleinen dunklen Gestalten. Ich finde es sehr schade, denn ich hab mich eigentlich darauf gefreut.

Aber wenn ich solche Meldungen lese, kann ich durchaus verstehen, warum keine Kinder unterwegs sind. Ich bin fassungslos über solche Nachrichten. Wie kann man nur so aggressiv gegenüber Kindern sein? Ich bin erschüttert und finde kaum Worte über meine Gefühle über solche widerlichen Menschen. Wenn man so sehr gegen diese „amerikanische Kommerz-Kultur“, wie es oft beschrieben wird, ist, kann man doch einfach die Klingel ausstellen! Ich verstehe diese Miesmacher und Raufbolde nicht.

Hier in Stralsund gibt es momentan eh eine besondere Problematik mit Kindern, die allein unterwegs sind. Ende Oktober wurde ein Junge auf dem Heimweg von der Schule von einem Fremden gepackt und sollte in ein Auto gezerrt werden. Der Junge konnte sich befreien und weglaufen. Seitdem werden die Eltern von Schulen gebeten, die Kinder nicht alleine zur Schule gehen zu lassen – entweder in Grüppchen oder sogar persönlich mit dem Auto. Dies war wohl nicht der einzige Vorfall. Aus Rostock und Bergen auf Rügen habe ich ähnliche Meldungen gehört oder gelesen.

Wenn ich solche Nachrichten lese/höre, die zeigen, dass man sein Kind noch nicht mal raus zum Spielen lassen kann bzw. zur Schule ohne „Bodyguard“ schicken kann, bin ich stark am Zweifeln, ob ich in eine solche Welt überhaupt Kinder setzen möchte.

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

4 Kommentare

  1. oh das ist ja wirklich schade. ich finde es auch ganz süß, wenn sich die Kinder Mühe mit ihren Maskeraden geben. Was ich nicht so toll finde, ist, wenn die sich einfach ne Scream Maske drüber ziehen und dann sonst was an Geschenken/Süßigkeiten erwarten (aber weiß man natürlich die Beweggründe nicht, ob die Eltern sich nicht kümmern etc.).
    Was ich total daneben finde sind so Aktionen, wie es meine Mutter erlebt hat. Sie war bei der alten Omi (schon über 90), mit deren Hund sie täglich spazieren geht. Klingelt es an der Tür. „Süßes oder Saures“ meine Mama „Tut mir leid, ich wohne hier nicht. Hier wohnt eine alte Omi, die hat nichts im Haus.“ Dabei ist übrigens auch das Haus in einer Gruppe von Seniorenhäusern. Das ist also eigentlich allgemein bekannt, dass dort alte Leute leben.
    Da mault die Mutter von hinten los „Aber es ist Halloween!!!“ Hallo?! Wenn man nix da hat, soll man sich was aus dem Ärmel schütteln. Also das finde ich unverschämt und so merken sich auch die Kinder, dass es eine Arzt „Pflicht“ ist, Süßigkeiten an fremde Kinder zu verteilen. Find ich unmöglich sowas. Daraufhin hat meine Mama sie dann in einem etwas gereizten Ton zum Gehen aufgefordert.
    aber naja, das sind wohl auch die Einzelfälle. Ich selbst kann Halloween auch nicht viel abgewinnen, dafür haben wir m.M.n. Fasching, da fliegen Haufenweise Süßigkeiten und man kann sich auch toll verkleiden. Aber heutzutage wird ja jeder Trend mitgemacht und wenns Spaß macht, ists ja auch okay 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.