Artikelformat

Lebkuchen, Weihnachten und Schmuck

„Bald ist Weihnachtszeit, Heilige Zeit.“ So oder so ähnlich heißt es in einem Weihnachtslied. Tja, und damit euch das Weihnachtsfest nicht ganz so überrascht, erinnere ich euch schon jetzt: Weihnachten ist dieses Jahr am 24.12.2012 bzw. am 25. und 26.12.2012 – je nachdem wo und wie man dieses Fest feiert, wenn man es überhaupt feiert. Das ist nicht mehr lange hin. Oft verwirrt es ein wenig, weil es schon seit über 2 Monaten Lebkuchen, Spekulatius und Schoko-Weihnachtsmänner gibt.

Habt ihr schon Geschenke? Also ich nicht, und dieses Jahr wird die ganze Schenkerei wohl auch eher rar ausfallen. Wenn dann bekommt nur mein Freund etwas, die Eltern wenn auch nur eine Kleinigkeit – ich bin ja nur Studentin und nicht Rockefeller!^^ Aber letztens hatte ich im Reader (leider weiß ich nicht mehr wo) diese geniale Infographik zum Thema Geschenke zwischen Mann und Frau (doch noch durch’s Googlen) gefunden:

Man erkennt sehr gut, wo hier die Präferenzen zwischen Mann und Frau liegen. Während Frauen sich auch über selbstgebastelte Sachen freuen, geht es bei den Männern eher nach dem praktischen Sinn. Wobei die technischen Spielereien und was für Spielzeug so ein Mann noch so bevorzugt, nicht zu kurz kommen dürfen. Vor allem ist uns Frauen oft wichtig, dass der Mann (von alleine) weiß, was wir Frauen uns wünschen. Männer sind dagegen eher direkt und sagen frei heraus, was sie unter’m Weihnachtsbaum finden möchten.

Bei uns in Stralsund haben wir schon ein paar gute Möglichkeiten Geschenke zu kaufen. Wir haben 2 Elektromärkte, diverse Klamotten-, Süßwaren- und Geschenkeläden und natürlich verschiedene Juweliere, die gerade zur Weihnachtszeit Hochkonjunktur haben. Ob Ringe, Ketten, Ohrringe oder Uhren Schmuck ist wie man auch aus der Infographik erkennt, eines der beliebtesten Geschenke und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Schon Marilyn Monroe wusste: „Diamonds are a girl’s best friends!“

Als wir letztens in dem örtlichen Einkaufszentrum unterwegs waren, konnte ich kaum an dem Juwelier CHRIST vorbeilaufen. Bling-Bling hat’s gemacht. Wow, davon wurde ich quasi magisch angezogen – liegt das an den doppelten X-Chromosomen? Sonst war der Laden eher unauffällig, ich kann noch nicht mal sagen, ob da vorher auch der gleiche Juwelier drin war, doch vor kurzem wurde dort umgebaut und jetzt erstrahlt es in einem neuen Glanz. Also nicht nur rhetorisch, sondern im wahrsten Sinne des Wortes. Ich bin nicht reingegangen, da wir es leider ziemlich eilig hatten, aber das ganze Bling-Bling hat es mir echt angetan. Hätte ich mehr Zeit gehabt, hätte ich meinen Freund bestimmt dazu gezwungen reinzugehen, um „nur mal zu gucken“.^^ Da hätte ich dann vielleicht auf etwas Besonderes aufmerksam gemacht, damit mein Freund weiß, was mir gefällt (ist ja bald Weihnachten!). Da ich meistens immer den selben Schmuck trage (eine Kette mit meinem Sternzeichen, welche ich zur Jugendweihe von meinen Großeltern bekommen habe und je Ohr 2 Ohrstecker) bin ich eigentlich nur scharf auf einen Ring. Der sollte dann aber nicht nur als Schmuck dienen, sondern Symbol für etwas Bestimmtes sein! :p *hust*

Beim Stöbern auf der Christ-Seite habe ich einen Trauringkonfigurator entdeckt. Ich bin dann mal beschäftigt! ^^

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

6 Kommentare

  1. [MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE | Country Check]
    Ja klar aber das sind auch wirklich allgemeine Sachen und mein Freund würde mich umbringen wenn ich ihm zum Beispiel einen Fallschirmsprung schenken würde, weil er Höhenangst hat. Von daher denke ich, dass man sich auch nicht immer nach Klischees, sondern nach den Vorlieben des Partners richten sollte. Ich persönlich finde immer Kleinigkeiten sehr gut. Auch für Frauen kleine ausgefallene Sachen, aber auch nicht jeder von meinen besten Freundinnen könne ich das Gleiche schenken. Als kleinen Geheimtipp kann ich diesen Laden nennen: http://brigadegluecklich.de/geschenke/ Bislang bin ich hier immer fündig geworden, aber wie schon gesagt. Ich weiß was ich wem schenken darf/kann und was nicht.

    Antworten
    • Natürlich muss man auf die Vorlieben und Wünsche des Beschenkenden eingehen – ohne dem kann jedes Geschenkn noch so toll sein,wenn derjenige nichts damit anfangen kann, ist esfür´n Ar***. Wenn ich mitkriegen würde, dass eine Freundin mir und 4 anderen das gleiche schenkt, würde ich mir auch so meine Gedankenmachen.

      Antworten
  2. Pingback: Perlen-Prokrastination | Uli's Welt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.