Artikelformat

Mein Weihnachten 2012

Weihnachten

Dieses Jahr fehlte der provisorische „Frohes Fest“-Post und auch sonst war es in der letzen Woche mehr als ruhig hier. Das liegt daran, dass hier momentan einfach nicht viel passiert und ich auch keine große Lust auf Bloggen hatte. Ich könnte euch allerdings mit Catcontent vollmüllen, denn die beiden Racker produzieren genug Content. :p

Buyo & Chester am Knuddeln<3

Nun aber zum eigentlichen Thema. Ich möchte euch kurz vorstellen, wie wir Weihnachten verbracht haben, denn das find ich auch bei anderen immer ganz interessant, wie die die ganze Familie unter einem Hut bekommen. Also:
Heiligabend:

Nach einem gemütlichen Frühstück waren wir noch die restlichen Lebensmittel einkaufen. Viel war es nicht, aber es musste sein. Nachmittags packte ich die Geschenke für meine Oma und Schwiegereltern ein. Zum Abendessen ging es dann zu Oma. Traditionell gab es Kartoffelsalat und Würstchen, dazu noch lecker Klops, Baguette und Gewürzgürkchen zum nebenbei Naschen.^^ Meine Oma bastelt auch gerne und daher fand sich auch dieser hübsche Engel auf unserem Teller.Engel

Oma bekam von uns Kindern (meine Brüder + Freundinnen, Schatz & ich) diverses Zubehör, um selber Likör anzusetzen. Vom Rezept-Buch und den Zutaten für den ersten Ansatz über leere Fläschchen und der Flasche Korn war alles dabei. Wir bekamen Geld (haben wir uns für neuen Matratzen gewünscht), eine hübsche Vase, ein Tischdeckchen und natürlich Schoki!^^ Alles in allem war es ein sehr schöner Abend in Familie, denn auch meine beiden Onkels waren da und überraschenderweise auch meine Eltern.^^

1. Weihnachtsfeiertag.
Da wir die Tage Katzensitter waren, fuhr mein Freund erst zu den Katzen, um sie zu füttern, holte seinen Bruder ab und dann mich (so hatte ich noch etwas mehr Zeit, um mich fertig zu machen^^). Es ging nach Sellin zu Schwiegermutti und ihrem Mann. Anfangs hieß es, wir sollen 13 Uhr zum Essen kommen, dann wurde uns gesagt, dass wir uns Zeit lassen können. Letztendlich aßen wir gegen 3 die Gans mit Rotkohl und Knödel, halb 5 dann Nachtisch grüne Götterspeise mit Vanillesauce oder Mousse au Chocolat. Die Wartezeit haben wir uns aber gut beim Kickern vertrieben, den Schwiegerstiefvati von uns allen zum Geburtstag eine Woche zuvor geschenkt bekommen hat.

KickerAuf dem Nachhauseweg haben wir Schwiegervati noch abgeholt, denn er und mein Schwager waren bei uns zum Abendessen eingladen. Rinderhüftsteak, Käsekartoffeln und mit Feta gefüllte Champignions standen später auf dem Tisch, während im TV Transformers 2 lief. Ein weiterer gemütlicher Tag in Familie endete damit, dass Eric seinen Vater und seinen Bruder heim fuhr.

2. Weihnachtsfeiertag

Endspurt war angesagt. Zum Mittag ging es zu meinen Eltern. GeschenkDa Picture my day Day war, versuchte ich meinen Tag in Bildern festzuhalten. Bei meinen Eltern selbst habe ich mich allerdings zurückgehalten. Mit 8 Personen zum Mittag reichte nicht eine Ente, deswegen gab es auch noch ein super zartes Kaninchen. Dazu gab es Kartoffeln, Rosen- und Rotkohl. Meine Eltern freuten sich sehr über ihr Geschenk. Auch hier schlossen wir 6 uns zusammen, sodass das Geschenk auch etwas größer ausfallen kann. Es gab eine Mikrowelle mit Grill und Heißluft und son Schnickschnack.^^ Meine Eltern haben in den letzten 2 KäsekartoffelnMonaten die komplette Küche renoviert, da fehlte nur noch eine neue Mikrowelle. Mein jüngerer Bruder (oder war es seine Freundin?) hatte da wirklich eine hervorragende Idee! Zum Kaffee kam dann noch meine Oma dazu und wir saßen bis halb 7 zusammen. Da drängelte ich schon etwas, dass ich nach Hause wollte, denn ich wollte gern noch entspannt daheim rumsitzen. Dort vernichteten wir noch die restlichen Käsekartoffeln und die ersten Schoki-Geschenke und ließen das gesamte Weihnachtsfest in Ruhe ausklingen.

Habt ihr feste Zeiten, wo ihr wann zu wem fahrt? Bei uns wird jedes Jahr auf´s Neue geplant und dieses Jahr stand es auch erst wenige Tage vorher fest, wo wir wann sind.

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.