Artikelformat

Spam oder kein Spam?

Manchmal fällt es mir echt schwer zwischen typischen Spam und einem normalen Kommentar zu unterscheiden.

Ich nutze Antispam Bee, um die Spam-Kommentare als solche automatisch zu erkennen. Allerdings klappt das nicht immer und häufig landen normale Kommentare – vor allem aber Trackbacks oder sind es Pingbacks? – im Spam-Ordner. Daher filter ich den persönlich imme noch mal durch, bevor ich die Spam-Box leere.

Nun fand ich diesen Kommentar im Spam-Ordner (Klick auf´s Bild macht es größer und vor allem leserlicher):Ich bin mir nicht sicher, wie ich damit umgehen soll. Ich hab ihn erst mal aus dem Spam-Ordner befreit, traue mich aber noch nicht so ganz, den auch freizuschalten. Ich denke, die beste Alternative ist, den Kommentar zu genehmigen, aber die Links rauszunehmen und dies eventuell auch vermerken!? Wie geht ihr mit solchen Spam- oder auch Nicht-Spam-Kommentaren um?

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

17 Kommentare

  1. Hey… ich hab in letzter Zeit immer mal wieder Kommentare im Spam-Ordner die wahnsinnig viel Sinn ergeben, allerdings dann immer unterm falschen Artikel stehen. Auch sind es immer die gleichen Emailadressen und Links zu einer Seite die eindeutig keine normale Seite ist. Meistens gibt es dann auch kleinere Grammatikfehler, die auf ein Übersetzungsprogramm schließen lassen… Von daher würde ich davon ausgehen, dass es Spam ist…

    Antworten
  2. Da gibt es aus meiner Sicht nur einen Weg – so wie von Dir beschrieben: Links kicken und den restlichen Kommentar freigeben.

    Antworten
  3. ich finde, dass sieht ganz arg nach spam aus… so copy&paste-style, kein bezug zum inhalt, nur ein allgemeiner text, der unter jeden post passt und viel zu viel links. ob nich sogar der titel deines postings dort automatisch eingefügt wurde, so wie es die schreibweise vermuten lässt? ich würd’s nich freischalten. ich lass mich von olympia aber auch gern eines besseren belehren. 😉 LG, maria

    Antworten
  4. Mach so, wie du es selber schon gesagt hast: Links raus und dann genehmigen. Es sieht komisch aus, vor allem wegen den ganzen Links, aber ob das nun wirklich Spam ist…

    Übrigens solltest du nächstest Mal Email und IP schwärzen, das kann sonst auch Ärger geben 😉

    Antworten
  5. Der Kommentar bietet nichts außer Textbausteinen:
    „Ihr Eintrag, “ + [Titel des Beitrages] + [Name der Homepage] + „ist gut geschrieben und aufschlussreiche, Herzlichen Grüßen“

    Man beachte auch die gleich drei Schreibfehler bei den letzten drei Wörtern… das alles in Zusammenhang mit der schönen Linksammlung lässt mich nur zu einem Schluß kommen: SPAM!
    Solltest du löschen.

    Antworten
  6. Spam.
    Der Titel deiner Seite ist automatisch eingefügt (Wer würde das schon so schreiben?) und die Links haben auch nix mit dem eigentlichen Thema zu tun.

    Und: Die Chance, dass jemand bei einem älteren Artikel kommentiert, ist so extrem gering… in 98% der Fälle sind es bei mir z.B. Spam-Kommentare.

    Antworten
  7. Fuer mich ist das eindeutig Spam. Mit der gleichen Masche wird auch auf YouTube immer Werbung betrieben. Das sind dann immer diese Kommentare: „Hey das Video ist voll cool sucht mal 500€ pro Tag bei Google aber das Video find ich echt genial!“ Die stehen dann meistens auch ganz oben, weil sie von ein paar anderen Nutzern, die meiner Ansicht nach nur zu diesem Zweck dabei sind, mit den Daumen aufgewertet werden.
    Im Uebrigen sind da oben (im eigentlichen Kommentar) auch viele Rechtschreibfehler enthalten; Fuer mich sieht das aus wie ein automatisch erstelltes Kommentar. D.h. es war kein Mensch, sondern nur ein Programm. Wenn man noch tiefer hineingeht faellt auf, dass mit „Online-Recht – Was muss ich beachten? | Uli’s Welt“ einfach der Titel der Seite aus dem Browser kopiert wurde. Wer macht das schon?
    Ich wuerde den Kommentar vollstaendig loeschen und den Nutzer blockieren.

    Antworten
  8. Dieser Kommentar ist doch eindeutig Spam. Schwieriger ist es in der Regel, wenn der Kommentar selbst ohne Link auskommt und sogar! Bezug zum Thema hat, aber der Link, der als Kommentator-URL eindeutig gewerblich ist.

    Antworten
    • So einen hab ich auch. Da weiß ich auch nicht so recht, wieman damit umgeht. Komisch ist allerdings, dass derjenige immer einen anderen Namen verwendet!?

      Antworten
  9. Ein Tipp zu Beginn meines Kommentars, du solltest du Spam-Box nicht leeren, da Antispambee daraus lernt. Wenn du also immer leerst, kann ASB nur auf Daten aus seiner Datenbank zurückgreifen.

    Bei mir fliegt nahe zu jeder Kommentar, bei dem mir die URL was verkaufen will (link in einen Shop oder einen Shopartikel), sollte der Kommentar dennoch Sinnvoll sein, nehme ich ebenfalls die URL raus.
    Maik bloggte vor kurzem Espresso bitte!.My Profile

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.