Artikelformat

Es bleibt haarig

…denn ich beschäftige mich wesentlich mehr mit meinen Haaren als mit irgendwelcher Schminke oder Nagellacken. Hier im Blog gab es zum Thema Haare schon Tipps zum Haare färben, ich habe euch meine Silvesterfrisur vorgestellt und ich habe berichtet, wie toll mein Haar ist.

Ich war vor einiger Zeit am Grübeln, mir die Haare anders zu färben. Ich habe da an einer ehemaligen Christina Aguilera Frisur gedacht. Platinblond und darunter ein kräftiges rot. Sie trug es auch mal mit schwarz. Aber ich traue mich einfach nicht. Und ich hab es wieder sein gelassen. Nun hat Natascha ihre Farbvarianten gezeigt und ich hab wieder Bock auf Haare färben.^^ Nur wie? Wirklich Platinblond-Rot? Oder ist das zu „wild“? Oder eher brav Blond mit braunen Strähnen? Ich hab keine Ahnung. Ich weiß, dass sich Rot bei mir nicht lange hält. Trotz Färbung wäscht sich das raus, daher zweifel ich an der ersten Variante. Oder mache ich es wie Natascha es mal mit dem Pink machte und färbe nur einige Strähnen Rot? Mein Blond ist schön, ich mag es wirklich sehr. Noch sieht es auch recht natürlich aus, aber wenn ich immer nur blond rauf mache, sieht es irgendwann wie eine Perücke aus, weil es keine Nuancen mehr hat. Daher habe ich an braune Strähnchen gedacht, denn wenn ich später wieder blond rüber mache, habe ich automatisch verschiedene blonde Nuancen.

Was sagt ihr? Habt ihr Tipps? Oder irgendwelche Software-Tipps, um Frisuren und Farben auszuprobieren?

 

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

24 Kommentare

  1. Los machen, untern paar wenige rote Strähnen, nur Highlights. Nim Directions. Die gehen super schnell wieder raus :) Oder Nutze mal Dip Dye :) Alles auswaschbar und damit machst du nichts falsch. So hab ich auch angefangen!

    Antworten
    • Blau ist bereits auch so eine Idee von mir gewesen. Aber dann mit Pony und das Ende blau färben. Problem dabei ist, dass ich keinen Pony hab und auch erstmal nicht möchte!^^ Das was du mir gezeigt hast, sieht aber auch toll aus.
      Zurück zu den Strähnchen: also blond, platinblond und karamell? Hast recht, würde bestimmt auch gut aussehen. Und Oma würde nicht so in Panik geraten, wenn ich mit Rot oder Blau ankomme!^^

      Antworten
      • Wenn Dir das mit den knalligen Strähnen so im Kopf herumspuckt, dann mach es doch einfach! Ich hatte auch Angst, dass ich das mit dem Obre look vergeige und es ist toll geworden. :)
        Notfalls kauf dir pinke Verpackungsschleifen und mach dir welche ins Haar um zu sehen, wie es wirkt. :) Im schlimmsten Fall kannst Du in zwei Wochen braun drüber färben und dann hast Du eben braune Strähnen.

        Mit platinblond und Karamell bekommst Du sicher sehr viel Tiefe ins Haar. :)

        Wirken Deine Haare nur auf den Fotos so gelblich oder auch in natura? Weil sonst könntest Du ja mal Silberreflexshampoo verwenden, das mattiert die Haare super und so hättest Du einen kühleren Blondton, ohne drüber färben zu müssen.

        Antworten
        • Ich glaub, ich probier das mal mit hellen und dunklen Strähnchen. Mein Haar ist eigentlich gar nicht so gelb, auf dem Bild kommt das nur durch das Licht so rüber.

          Antworten
  2. Hallo Ulrike,
    Ich finde Blond steht dir gut, macht sexy, die Mädels hier haben 100 % recht.
    MfG
    PS:Hab deinen Blog in DoFollow Blog liste aufgenommen.

    Antworten
  3. Bin kein Friseur oder so,
    vielleicht paar Strähnen werden hübsch , solltest Du erst probieren,
    weiss ich nicht, mir persönlich (sage wie ein Mann) gefällt ohne Strähnen.
    Aber das ist Geschmackssache.In deinem fall (studieren geht über probieren).

    Lg aus Norden

    Antworten
  4. Hallo Uli,
    also ich würde dir raten, mutig zu sein! Die Frisur mit den Pinken Strähnen finde ich ganz toll. Wenn man später im Job seriös „wirken“ muss, regen Kundenkontakt hat o.ä. sind solche Experimente ein Unding, leider :/ . Ich jedenfalls bereue es, „damals“ nicht mehr ausprobiert zu haben.

    Antworten
    • Naja wäre nicht das erste Mal, dass ich rot oder pink im Haar hab. Während meiner Ausbildung habe ich teilweise so oft meine Haarfarbe gewechselt, dass mein Personalchef meinte, dass ich jeden Mal anders aussehe, wenn er mich sieht. Und obwohl es im öffentlichen Dienst war, hat sich deswegen nie jemand beschwert. =)

      Antworten
  5. Ich als Mann mag Frisuren der 50-70 Jahre nur eben in modern :) vor allem den rockabilly style find ich klasse.

    Antworten
    • 50-70er Jahre, aber modern? Das muss t du mir etwas genauer erklären! Für Rockabilly sind meine Haare glaub ich zu lang!^^

      Antworten
  6. Pingback: Strähnchen-Experiment #1 | Uli's Welt

  7. Pingback: Strähnchen-Experiment #1 | Uli's Welt

  8. Pingback: Nun Blond-Rot! Aber wie lange? | Uli's Welt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.