Artikelformat

Rezension: Martin 1973 „Der Samenspender“

Drüben bei der Svüchiatrie habe ich vor einiger Zeit ein Exemplar von „Der Samenspender“ gewonnen. Dieses Buch müsste eher als Heft betitelt werden, denn mit seinen nicht mal 70 zu lesenden Seiten ist dies nur eine sehr kurze Leseunterhaltung. Aber es ist wirklich unterhaltend.


Martin 1973 ist privater Samenspender und er berichtet von seinen Erfahrungen in einigen Kurzgeschichten. Diese könnten nicht unterschiedlicher sein. Er erzählt von seiner ersten privaten Spende, von moralischen Konflikten, bei zum Beispiel einer Nazi-Familie, aber auch wie er zum ersten Mal ein Spenderkind trifft. Anders als Svü konnte ich Martin sehr gut folgen und habe die Geschichten verschlungen. Sie sind nicht nur einfach unterhaltend, sondern haben mich sowohl auflachen lassen, als auch die Tränen fließen lassen. Doch gerade solche Gefühlswechsel gefallen mir sehr. Jede Geschichte ist gespickt mit Emotionen aufgrund der Hoffnungen und Träume seiner Kunden. Vor allem fand ich interessant, dass zu seinen Kunden eben nicht nur lesbische Pärchen gehören, sondern auch alleinstehende Frauen oder auch Hetero-Paare.

„Kurz aber mit viel Herz“ ist mein Fazit von „Der Samenspender“ und bringt mir schmale 66 Seiten für die Bücher-Challenge. Laut dem Buch gibt es noch mehr Bände bzw. es sind weitere geplant. Zum Beispiel: Schwanger ohne Sex: Ratgeber zur privaten Samenspende oder Familienglück durch private Samenspende: Wegweiser für die Familienplanung mit privater Samenspende für Hetero-Paare und Singles.

Links zu Amazon sind Affiliate-Links. <3

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

5 Kommentare

  1. Pingback: Bücher-Challenge 2013 | Uli's Welt

  2. Hallo,

    also ich muss ehrlich gestehen, dass das Buch oder Heft – wie auch immer man dazu sagen möchte – schon seit mehreren Monaten bei meiner Frau auf dem Nachtkasten liegt, ich aber bisher einfach nicht die Zeit und Gelegenheit gefunden habe, um darin einmal zu schmöckern. Allerdings hat mir deine Rezension doch ziemliche Lust gemacht, so dass ich meinen Urlaub kommende Woche dazu nutzen werde, um mir der Samenspender durchzulesen.

    Antworten
  3. Hallo Uli,
    durch Zufall bin ich gerade auf Deinen Blog aufmerksam geworden und habe mich, als Autor des Buches,wirklich über Deine Rezession gefreut.Vielen lieben Dank und eine gute Zeit.
    Herzliche Grüße
    Martin Bühler

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.