Artikelformat

#Boff3 – gute Woche, schlechte Woche

Wie „guter Cop, böser Cop“ spielt mein Belly off Projekt mit mir „gute Woche, schlechte Woche“. Natürlich bin ich daran nicht ganz unschuldig, aber wenn man Gäste hat oder zu einem Geburtstag fährt, gibt es eben nicht nur(also gar kein) gesundes Essen, sondern eher die Kalorienbomben. Aber nun gut. Hungrig schreibe ich jetzt meinen #Boff3-Eintrag für die 6. Woche. (Brötchen sind aber schon im Ofen).

Gewicht:
Nach dem es letzte Woche ja gut lief, kommt ja wieder eine schleche Woche. In der aktuellen Woche gab es gewichtstechnisch ein Auf und Ab. Erst eine Zunahme, die durch Chili con carne und Chips unter Freunden bedingt ist, dann eine Abnahme, weil ich dann ja wieder brav war, doch dann bekam ich Besuch zum Kaffee und war noch zum Geburtstag. Dazu mehr im Bereich „Essen“. Letztendlich habe ich mein Gewicht ungefähr halten können. Sprich: +100g. Gesamtabnahme: 2,7 kg.

Maße:

Veränderung zur letzten Woche und in Klammern die Gesamtveränderung:

Brust: -0,5 cm (-2,5 cm) | Unterbrust: -0,5 cm (-4,5 cm) | Taille : -0,5 cm (-2,5 cm) |
Hüfte: +0,5 cm (-2,5 cm) | Po: +-0 cm (-5,5 cm) | Oberschenkel: +1 cm (-2 cm) |
oberhalb des Knies: +-0 cm (-1,5 cm) | Wade: +0,5 cm (-0,5 cm) | Oberarm: +0,5 cm (-1,5 cm)

Essen:

Neben dem Chili con carne und den Chips am Mittwoch, brachte meine Cousine diesen leckeren Quarkkuchen zum sonntäglichen Kaffeeklatsch mit. QuarkkuchenDa kann man doch nicht nein sagen. Außerdem probierte ich zum ersten Mal Haferkekse, die auch ganz gut schmecken. Sonntag Abend ging es dann noch zum Geburtstag einer Freundin, wo es Chips und Oreo-Brownies gab. Ähm ja…wie gesagt, da kann man nicht nein sagen!

Gab es überhaupt was Gesundes? Bei Instagram find ich nichts und ich kann mich auch nicht dran erinnern!^^ Dafür ist es voll okay, dass ich mein Gewicht halten konnten, oder? ODER?^^

Sport:

Hier fasse ich mich mal kurz, denn es ist nichts passiert – außer einmal 20 Minuten Hooping. Zur Krankengymnastik muss ich heute erst wieder und eigentlich wollte ich am Freitag mit ner Freundin morgens Badminton spielen gehen und danach noch nen Stündchen schwimmen gehen, aber aufgrund der wetterbedingten glatten Straßen haben wir das verschoben. Samstag bin ich dann auch noch ausgerutscht und gestürzt. Danach tat mir mein Handgelenk weh. Eigentlich wollte ich dann gestern zum Arzt, aber dann ging es wieder. Nun tut es gar nicht mehr weh. Glück gehabt.

 Die Boffer-Kollegen:

Antje | Caro | Carsten & Thomas | Dirk Olbertz | Dirk Steins | Frau K. | Hermann | Hucki | Ideenkind | Ilovechaos | Julia McRed | Kai Nehm | Klaeui | Lomomo | Maik | Marco Stoehr | Mary Malloy | Mathis | Matze | Mocca | Nicole | Phil | Rachel | Rebecca | Sebastian | Starkilla | Steffi | Tyler | Vera | Volker | Vorstadtprinzessin | Wannabehealthy | Wasserstoffperoxid

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

13 Kommentare

  1. Pingback: Belly Off 3 | #boff3 – Woche 6: Halbzeit | GEHIRNORGASMEN

  2. Pingback: 4hb – 1.3 kg hoch | das leben ist ein märchen

  3. Pingback: Belly Off 3 – Woche 6. Simsalabim! | Veras kleine, große Welt

  4. Pingback: #Boff3 – Woche 6 | Vorstadtprinzessin

  5. Pingback: Belly Off 3 – #boff3 – Rückblick 6. Woche | gestoehrt

  6. Das Wetter ist für draußen stattfindenden Sport echt nicht geeignet. Das Du gestürzt bist tut mir Leid. Sonst kann ich nur sagen: es sind noch 6 Wochen: weitermachen!

    Antworten
  7. Pingback: Belly Off 3: Die Woche 6 | giev.

  8. werkarniggel

    26/02/2013 @ 20:15

    Weitermachen! Genau. Habe auch mit der Woche gekämpft. Eigentlich kämpfe ich seit 4,5 Wochen mit dem selben Gewichtsstand. Sport ist das Zauberwort, da beißt die Maus nun auch nicht mehr ins Wollknäuel. Also: ran an den Hoopreifen (in meinem Fall: Ergodrahteselchen) und wenn es halbwegs wettertechnisch geht: Joggen. Wünsche dir stabile Wochenerfolge.

    Antworten
  9. Pingback: Belly Off3 – Halbzeit

  10. Pingback: belly down – muscles up (#boff3) – Woche 7 | ilovechaos

  11. Man muss sich zwischendurch auch mal was gönnen. Und bei so leckeren Sachen kann man nicht nein sagen. Da geb ich dir recht.
    Schönes Wochenende!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.