Artikelformat

Mal wieder Haargedöns

So oft wie in letzter Zeit war ich ewig nicht beim Friseur. Und mir wurde nicht ein Zentimeter von meinem wunderschönen langem Haar abgeschnitten. Gut, ne? Und bezahlt hab ich auch kaum was. Aber wie kommt’s?

Die Freundin von meinem Cousin fängt im Sommer eine Friseur-Lehre an und macht bereits jetzt ein Praktikum im Ausbildungssalon. Dieser Laden befindet sich nur 2 Straßen weiter von meiner Wohnung! ** Daher kommt dann auch mal die Frage „Uli, hast du Zeit?“ Schließlich benötigen die Praktikanten und Lehrlinge auch mal echte Modelle, anstatt immer nur an ihren Püppies zu werkeln.

Beim ersten Besuch wurden mir von einer Azubine aus dem 1. Lehrjahr die Haare gewaschen, geföhnt und frisiert. Mit Hilfe eines Glätteisens drehte sie mir Locken ein, welche auch noch nach einmal schlafen hielten. Mit den Locken und rotem Lippenstift empfang ich dann auch meinen Freund nach 8 Wochen Strohwitwenzeit. Der Lippenstift hielt aber nicht sehr lange!^^

 Letzte Woche beim Blockkurs in der Uni, machte mir eine Kommilitonin 2 mal unterschiedlich geflochtene Zöpfe. Ich liebe solche Flechtfrisuren, habe aber noch nicht genug geübt, um es alleine hinzubekommen. Daher Danke ich Kristina für die schönen Frisuren! :*


Auf dem linken Bild sieht es etwas flusig aus, aber da bin ich grad aufgestanden. Ich wollte den Zopf nämlich eigentlich nicht raus machen.^^ Am gleichen Tag erhielt ich dann aber den Fischgrätenzopf, der auf dem rechten Bild zu sehen ist. Aber selbst flusig gefällt mir das besser als manch Promi-Frisuren.

Diese Woche war ich gleich 2mal beim Friseur. E20130322-163052.jpginmal bei Schwiegercousine in spe, wo sie als Praktikantin mir die Augenbrauen und Wimpern färbte und die Augenbrauen zupfte. Ich bin begeistert von dem Ergebnis. Vor allem spar ich mir jetzt dadurch das Mascara und gehe ungeschminkt aus dem Haus und sehe dabei „schick“ aus. Bis auf die Augenränder, die muss ich dann doch mal abdecken! xD

Vor einiger Zeit fragte eine Friseur-Azubine in der Facebook-Gruppe Stralsunder helfen Stralsunder nach Modellen für ihre Abschlussprüfung. Für eine Hochsteckfrisur benötige sie ein Langhaarmodell. Tja, ich hab schon recht lange Haare!^^ Ich bot mich an und heute war der erste Übungstermin. Sie hatte eine Frisur an ihrer Püppie geübt und heute wurde getestet, ob das überhaupt an mir möglich ist. Haar ist ja nicht gleich Haar und Kunsthaar der Püppie ist eh noch anders als Echthaar. Nunja, es wurde an mir herumgewerkelt und als es fertig war, wurde entschieden, dass die Frisur doch leicht geändert werden muss. Ich bin schon gespannt auf den nächsten Termin. =) Vom Resultat habe ich kein Bild, aber zwischendurch entstand dieses witzige 50er Jahre Hausfrauen Bild! xD

LockenwicklerIch hatte zwischendurch auch mal Angst um meine Haare, denn die wurden für eine Tolle toupiert. Ließ sich dann aber doch recht gut auskämmen. Dieses Ausprobieren mit Frisuren macht mir richtig viel Spaß und auch dass ich meist nicht viel machen muss außer stillhalten. Ich liebe Friseurbesuche einfach. Bei den Kopfmassagen kann ich total abschalten und wenn man den Laden verlässt, riechen die Haare so toll und man fühlt sich einfach gut. Geht es euch da genauso?

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.