Artikelformat

Unterwegs auf Rügen (Exkursionsbericht)

Kreidefelsen

Morgen geht es wieder los. Wir fahren ins Biosphärenreservat Schorfheide Chorin in Brandenburg. Doch bevor ich für 2 Nächte meine Heimatstadt Stralsund verlasse, berichte ich kurz von unserer letzten Exkursion nach Rügen.

Stralsund ist das Tor zu Rügen, wie man so schön sagt und diese Nähe habe ich genutzt und bin täglich wieder nach Hause gefahren, während meine Kommilitonen in Thiessow untergebracht waren. Am Donnerstag trafen wir uns halb 10 in Lauterbach bei Putbus. Vom Hafen aus ging es mit einer kleinen Fähre zur Insel Vilm. Nachdem zu DDR-Zeiten die Insel nur für hohe Staatsfunktionäre zugänglich war, wurde auf der wenigbebauten Insel nach der Wende die Internationale Naturschutzakademie (INA) eröffnet. Die ganze Insel ist Naturschutzgebiet, Europäisches Vogelschutzgebiet und gehört zu der EU-Richtlinie Flora-Fauna-Habitat.

Wir wurden von Prof. Dr. Hans Knapp, Leiter der Zweigstelle Insel Vilm und Dozent der Universität Greifswald, geführt. Auf Vilm findet man Buchenwälder und die historischen Hudewälder mit sehr alten Eichen. Wir konnten noch die Frühblüher, wie Buschwindröschen, Leberblümchen und Lerchensporn, aber auch grüne Bärlauchwiesen sehen. Wir sind nur um den Inselkern marschiert. Da Bilder oft mehr sagen als Worte, schaut einfach mal rein:

Öffentliche Führungen für Einheimische und Touristen werden angeboten, sind aber beschränkt auf 30 Personen und nur nach Voranmeldung bei der Fahrgastreederei Lenz möglich.

Blick nach Lauterbach

Blick nach Lauterbach

Zurück auf´s Festland auf Rügen gab es ein leckeres Buttermilch-Sanddorn-Eis! =) Und es ging weiter in das nahgelegene Naturschutzgebiet Goor. Herr Knapp erzählte uns Geschichten über das Gebiet, bevor er uns verließ und wir den Pfad der Muße und Erkenntnis nahmen.

Danach war ich auch ziemlich kaputt und mir taten die Füße weh. Zum Glück war der Tag dann auch rum. Ich bin abends um 23 Uhr eingeschlafen.

Freitag ging es in die Stubnitz, so heißt der Wald im Nationalpark Jasmund. Von Sassnitz aus wanderten wir erst durch den Wald und stiegen am Kieler Bach hinab zum Steinstrand, um dort dann bis zum Königsstuhl zu gehen. Ich wusste ja, was mich erwartet, aber dennoch sind die 412 Stufen nach einer 4 stündigen Wanderung wie ein Schlag ins Gesicht. Anfangs war es sonnig und es sieht wirklich bezaubernd aus, wie die Sonne durch die Buchen (Weltnaturerbe) scheint. Doch dann zog Seenebel auf und es wurde nass und feucht. Aber zum Wandern ganz angenehm und ich kam die Treppen dann doch erstaunlicherweise ganz gut hoch.

Auf den Bilder erkennt man, dass wir hier oben mit der Vegetationszeit etwas zurückhängen. Dies kommt zum Einen durch den ozeanischen Einfluss, aber auch durch den langen Winter.

Danach fuhren wir noch zum Ökohof Bisdamitz und es sollte noch zu den Feuersteinfeldern gehen. Ich kannte diese allerdings nur zu gut, weil ich bereits mehrere Male dort war und bin dann mit zwei Kommilitonen nach Hause gefahren. Den Abend bin ich schon um 22 Uhr ins Bett gegangen, so müde war ich.

Am Samstag sollte es in die Zickerschen Alpen, zu den Hügelgräbern in Lancken-Granitz und zum Park in Putbus gehen. Ich war allerdings mit Tierarztbesuch und pöbelnden Taxifahrern beschäftigt. Ich bin gespannt, was mich im Biosphärenreservat Schorfheide Chorin erwartet.

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

3 Kommentare

  1. Auf Rügen bin ich bisher noch nicht gewesen. Aber deine Fotos machen schon Lust drauf. Vielleicht kann man bei einem Wochenendtrip auch schon einiges entdecken…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.