Artikelformat

April-Wetter im Mai? Ist ja bald Sommer

Ich beschwer mich ja eigentlich nie über das Wetter (norddeutsch auch gern als Weddär ausgesprochen), aber Sonne, Regen, Sonne, Regen. Dann wieder Wind, mal kein Wind. Warme und kalte Temperaturen im Wechsel. Man könnte denken, es wäre April. Dabei hatten wir schon so schöne, warme Tage hier. Achja, ich erinnere mich an meinen ersten Sonnenbrand dieses Jahr, als ich im Odertal auf Exkursion war. Vor allem wir hier oben an der Ostseeküste dürften uns aber eigentlich nicht beschweren. Während in anderen Teilen Deutschlands die Temperaturen sanken, so dass man die Heizungen wieder anschalten musste, lief ich in kurzer Hose rum. Oder während in Niedersachsen Land unter angesagt ist, gab es hier teilweise Sonne und kaum Regen – was sich die letzten Tage nun aber auch geändert hat. Aber am Wochenende ist ja meteorologischer Sommeranfang und dann sollen die Temperaturen auch wieder steigen. Der Sommer ruft! Ich möchte nämlich raus aus den langen Klamotten. Shirts, Tops, Röcke und kurze Hosen warten auf mich. Mit Pulli drüber sieht man ja kaum meine schlankere Taille, die ich mir inzwischen antrainiert habe.^^ Mittlerweile würde ich auch Shorts tragen, zum Beispiel von Esprit. Auch wenn meine Beine meine größte Problemzonen sind, habe ich dort schon einige Zentimeter an Umfang verloren. Dadrauf bin ich stolz und möchte dies auch präsentieren. =) Also Sommer, ich erwarte dich!

Und während ich diesen Artikel schreibe, sitze ich im Warteraum beim Zahnarzt, während mein Freund behandelt wird. Die Ärztin hat mich vorhin gesehen, hat sich zu mir gesetzt, gefragt wie es mir geht und mir einen Kaffee angeboten, da die Behandlung etwas länger dauert. Dies tröstet mich etwas darüber hinweg, dass die Sonne sich gerade wieder hinter den Wolken versteckt und es wohl gleich wieder anfängt zu regnen.

Sponsored Post

 

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

4 Kommentare

  1. Ich habe das Geruecht gehoert das es schon bald wieder Schnee geben soll! Im Sommer werde ich auch mal wieder nach Deutschland kommen. Haber erstmal heute in den Medien gelesen das es ein Hochwasser geben soll… Hoffe das mal alles gut geht.

    LG

    Antworten
  2. Juchuuuu! Während manche Teile von Deutschland noch unter Wasser stehen, ist in Stuttgart zumindest dieses Wochenende Sommer! Vielleicht hat dre Rest von Deutschland ja Glück und das Wetter breitet sich zu den Hochwassergebieten aus. Ich wünsch’s ihnen jedenfalls ; )

    Antworten
  3. Und inzwischen ist endlich Sommer :-)

    Aber mal zur Überschrift. Mir ist auch schon öfter aufgefallen, dass sich das Wetter nach hinten zu verschieben scheint. Die letzten zwei Jahre war es noch Ende Oktober deutlich über 20 Grad (Münster).

    Hab da mal mit einem Physiker drüber gesprochen und der meinte, man könne sogar nachweisen, dass sich die Wasser- und Luftströmungen durch den Klimawandel verändern, so dass auch das Wetter nicht mehr im selben Rhythmus wie früher kommt.

    Hoffe nur, dass er mit seine Prognose, dass der Golfstrom in ein paar Jahren / Jahrzehnten nicht mehr Richtung Großbritannien, sondern Richtung Island strömt, falsch liegt. Sonst wirds bei uns bald noch mal ne ganze Ecke kühler. Wir liegen ja auf demselben Breitengrad wie Kanada. :-(

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.