Artikelformat

Absprachen und Abzocke an deutschen Tankstellen?

Spritpreise hängen vom Ölpreis ab? Spritpreise werden nicht abgesprochen? Wer will mir denn bitte das erzählen? Seit heute Abend glaub ich den Konzernen nichts mehr.

Ich konnte heute live erleben, wie der Literpreis für E10 kurz vor 22 Uhr bei der Shell-Tankstelle in Bergen auf Rügen von 1,52€ auf 1,59€ stieg. Gegen 22:15 Uhr fuhren wir zur örtlichen Esso-Tankstelle, in der Hoffnung, dass diese noch nicht angehoben hat.

Allerdings lag auch hier der Preis bei 1,59€ je Liter E10. Mein Freund meinte zur Dame hinter'm Thresen, dass er doch nur vor 2 Stunden getankt hätte, da meinte sie, dass jeden Abend zwischen 21 und 22 Uhr der Preis angehoben wird, wenn andere Tankstellen zur Nacht schließen. Hier spielt nicht der Ölpreis rein, sondern Angebot und Nachfrage, was an sich ja nicht verboten ist. Nur seltsam, dass beide Tankstellen gleich teuer werden!?

Zum Vergleich fuhren wir in Stralsund eine extra Runde entlang 5 Tankstellen (Grünhufer Bogen und Heinrich-Heine-Ring):

  1. Autol (schließt um 22 Uhr): 1,58€ – bin mir aber nicht mehr ganz sicher
  2. Citti (schließt 21 oder 22 Uhr): 1,53€
  3. Esso (geöffnet): 1,47€
  4. Sun (geöffnet): 1,46€
  5. Shell (geöffnet): 1,59€

Bei der Shell scheint es ja wohl, als wenn es dort eine allgemeine Regelung gibt. Die Unterschiede von über 10 Cent zwischen Stralsunder Tankstellen und zu denen auf der Insel Rügen ist keine Seltenheit, aber ist dies auch gerechtfertigt? „Inselzuschlag“ trotz 2 mautfreien Brücken? Oder doch nur wegen der Touristen? Stralsund soll hier in der Umgebung die günstigsten Tankstellen haben. Dies konnte ich letztens auch anhand zweier Tankstellen einer Marke feststellen. Da war die Esso in Greifswald 5 Cent teurer als die Esso in Stralsund. 35 km entfernt. 35 Minuten Unterschied. Eine Umstellung in der Zwischenzeit schließe ich aus, denn gegen Abend werden die Preise ja angehoben und nicht runtergesetzt, wie wir ja heute erfuhren.

Wie wollen die Konzerne die unterschiedlichen Spritpreise erklären? Sind euch auch schon solche Preisschwankungen in einer Region aufgefallen? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

4 Kommentare

  1. Schon oft aufgefallen. Besonders wenn man tanken will und etwas fährt und dabei vergleicht. Wenn wir zum Beispiel vom Süden aus Köpenick über die City (Friedrichshain) nach norden (Pankow) fahren.. finden wir bestimmt 12 Tankstellen. Shell ist dabei immer am teuersten und der rest schwankt aber meist außerhalb am günstigsten. Da wo weniger „verkehr“ ist. Weiß nicht ob das auch an der „Mietlage“ liegt, die dort preiswerter ist.
    Aber auch haben wir letztens erst erlebt, das es im Durchschnitt bei 1,55 Eur lag eine haben wir erwischt wo der Preis bei 1,52 Eur zu finden war. Bei Shell bei uns unten lag er aber bei 1,63 Eur. Das war heftig.
    Sebastian bloggte vor kurzem Humble Weekly Bundle – u.a. mit The Walking Dead und Zurück in die Zukunft.My Profile

    Antworten
  2. Sehr oft beobachtet. In meinem Heimatort Hövelhof passen sich die Tankstellen sehr schnell auf ein einheitliches Preisniveau an, dass sich meist nur um ein oder zwei Cent unterscheidet. Viel interessanter finde ich, dass in Bielefeld generell der Spritpreis, na sagen wir so 4 Cent im Schnitt, teurer ist als Paderborn. Ich vermute, das hängt nicht nur mit der Größe der Stadt zusammen, sondern auch mit der Art der Bevölkerung in Bielefeld. Ich würde mal vermuten, dass sehr viele reiche Menschen in Bielefeld leben und denen das herzlich egal ist, wie viel der Sprit gerade kostet. In Bielefeld gibt es auch wirklich sau viele Autohäuser und man sieht hier öfter mal einen Ferrari (ich hab mit meinem Punto schon mal auf dem real Parkplatz neben einem Ferrari geparkt) oder Maserati sehen. Klar die Tankstellen könnten das dann hier mit einer höheren Nachfrage begründen. Aber ich glaube, es liegt einfach daran, weil die Leute es hier auch bezahlen und nicht so gereizt wie auf dem Land reagieren.

    Bezüglich der Preisabsprache: In meiner Berufsschul-Klasse war jemand, der auch an einer Tankstelle gearbeitet hat und die sich täglich via Telefon mit dem Preis abgesprochen haben. Dann gibt es mal kurz nen Anruf „Hab höhere Preise, so und so“ reinbekommen und dann erhöhen die auch. Tja, traurige Wahrheit und absolut verboten. Aber das Bundeskartellamt kann den Konzernen selbst nur schwer etwas nachweisen, wenn es vielleicht nicht sogar gar unmöglich ist.
    Christopher bloggte vor kurzem MX Revolution: Akku tauschen – LED blinkt rot.My Profile

    Antworten
  3. Irgendwo gab ich mal gelesen/gesehen/gehört das die großen Tankstellenbetreiber Preis vorgeben (zentral gesteuert) und alle ihre Preise der aktuellen Marktsituation anpassen.
    Tankstellen haben sogar ein Portal in dem sie live sehen können, wie die Preis anderswo aussehen.
    Daher wundert mich deine Erfahrung keines Wegs.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.