Artikelformat

Halsschnüren adé

Vor einiger Zeit gab es bei Instagram und somit auch bei Twitter und Facebook folgendes Bild von mir: Was ich beim #Citroën #C1 hasse? Der Gurt schnürrt am Hals! Ahhhh! by MauzePow
Was man hier sieht? Ich bin zu klein für den C1, denn da es in dem Auto keine Gurthöhenverstellung gibt, schnürt mir der Gurt immer am Hals. Vor allem wenn man etwas härter bremsen muss, kann das auch mal sehr gefährlich werden. Mir wurde ein Gurtpolster empfohlen (Ich glaub, Stef erzählte, dass sie das gleiche Problem hat!) Und da kam mir die Idee, dass ich mir mein ganz persönliches Gurtpolster von meiner Lieblingsnäherin anfertigen lasse. Richtig, ich meine Nadine. Ich hab mir den Stoff ausgesucht und an der Idee, es besticken lassen gegrübelt. Nadine hat mich beraten und ich entschied mich für den Schriftzug „MauzePow“. Der Gurtpolster ist mit 15€ nicht viel teurer als andere Marken-Gurtpolster, meiner ist dafür ein Einzelstück. Er kam gestern auch gleich zur Anwendung und er passt und ist super angenehm beim Fahren.

Gurtpolster

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

3 Kommentare

  1. Diese Autogurte sind recht scharfkantig und immer an der falschen Stelle angebracht. Warum kann man die nicht viel besser anpassen? Verstehe so etwas nicht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.