Artikelformat

Studium: 6. Semester

Eigentlich war das 6. Semester recht entspannt. Ich hatte wenig Vorlesungen, viele Exkursionen (Kiebitzer Moor, Odertal, Rügen, Schorfheide Chorin (Bericht kommt noch)), mit den Untersuchungen für die Bachelorarbeit konnte ich mir eh Zeit lassen, weil ich durch die eine Bammel-Klausur durchgefallen bin und ein Semester ranhängen muss.

Dennoch war es stressig. Gerade zur Prüfungszeit hin. Denn neben der einen Klausur zur Gewässerökologie-Vorlesung musste ich noch 2 Prüfungen aus alten Semestern nachholen. Landschaftsökonomie lief eigentlich ganz gut. Die musste ich eigentlich nur wiederholen, weil ich bei den anderen Terminen nie hingegangen bin (wir Studenten…ähm Studierende…nennen es Schieben – man fällt mit Absicht durch, um die Prüfungen nicht so geballt zu haben). Nunja, da war noch Systematische Botanik II. Ich glaub, dies entwickelt sich zu meinem Hassfach. Ich war dieses Mal wirklich gut vorbereitet. Den Fragenkatalog konnte ich recht gut. Eigentlich muss man für dieses 30-minütige Testat nur den Fragenkatalog auswendig lernen. Stupides Auswendiglernen liegt mir nicht, ist bei meinem Studium aber mehr als gern gesehen. Ich habe mich allerdings durchgerungen und nur auf die vorgegebenen Fragen gelernt. Und natürlich gab es im Testat andere Fragen. Bämm…da ist die Uli wieder durchgefallen. -.- Für diese Prüfung habe ich nur noch einen Versuch, wenn ich den nicht pack, ist Aus die Maus. Dann wären 3 Jahre Studium umsonst. Das wäre echt ärgerlich, aber ganz ehrlich? Mich interessieren diese Schleimpilze, Pilze und Algen nicht. Naja die Algen und Cyanobakterien vielleicht schon, aber die Pilze? Nur wenn sie lecker sind und in die Pfanne kommen. Ahhhhh….mich macht das fertig.

Und was mich daran noch viel mehr ärgert, ist die Tatsache, dass die Nachklausur am 01.10. ist und unser Urlaub vom 19.09. bis 07.10. gehen sollte. Tja somit fällt HongKong für mich aus. Naja fast, aber dazu mehr in einem gesonderten Post.

Momentan überlege ich sogar, nach dem Bachelor Schluss zu machen und nicht noch den Master ranzuhängen, denn momentan habe ich echt keine Lust mehr auf Studieren. Vielleicht ist es auch nur ein Motivationsloch wegen den nichtbestandenen Prüfungen, denn wenn ich bereits im 7. Semester des Bachelor Mastervorlesungen besuche, könnte ich den Master dann in 3 statt 4 Semestern fertig machen und wäre so im regulären Zeitplan von 10 Semestern für Bachelor+Master. Aber etwas Zeit habe ich ja noch, um mir das zu überlegen.

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.