Artikelformat

Biken im Deister

Während unseres Hannover-Wochenend-Besuchs waren wir im Deister und in Braunlage biken. Beim letzteren Trip war ich nicht mehr mit, daher gibt´s von mir nur einen Bericht über meine Erfahrungen im Deister:

Der Deister ist ein hügeliges (für mich bergiges) Waldgebiet nahe Hannover. Wir trafen uns mit Michas Kumpels bei Bike-Infection, der Bike-Laden deren Vertrauens. Eric kaufte sich Schoner und ich nahm eine Bike-Hose mit. Als Diana, die Inhaberin des Ladens, mich fragte, mit was ich denn da im Deister fahren will und ich kleinlaut zu bekennen gab, dass ich nur ein Hardtail (nur vorne Federung) habe, meinte sie, dass das ja gar nicht gehe und ich doch ihr Fully (vollgefedertes Bike) nehmen soll. Sie lieh mir also ihr 2.500€ Norco Truax. Ich musste zwar meine Daten mit Ausweiskopie hinterlegen, aber sie lieh mir ihr privates Bike für umsonst! Hallo? Wo gibt es denn bitte sowas? Anfangs noch skeptisch über den 780mm breiten Lenker (Eric hat 730mm) fuhren wir nun in den Deister.

IMG_7780Wir schoben die Bikes den Ü30-Trail hinauf, damit Eric und ich uns das mal alles angucken konnten. Ich fragte mich hin und wieder, wie ich denn da rauf bzw. runter kommen soll und vermutete, dass ich, wenn ich einmal unten bin, unten bleibe. Lass die Männer doch alleine im Wald spielen. Das letzte Stück fuhren/schoben wir die Straße hoch, um am eigentlich Startpunkt des Trails zu gelangen. Das erste Drittel ist naturbelassen und sehr stark von Wurzeln durchzogen. Ich ließ die Jungs vorfahren, ich wollte sie mit meinem Runterrollen nicht am Hinunterrasen aufhalten. Aber sie warteten immer nach einem Abschnitt auf mich. Dies ist wohl normal, um immer zu sehen, ob jemand fehlt, falls doch mal jemand gestürzt ist und nicht mehr von allein hochkommt.

Die naturbelassene Strecke lag mir nicht so. Ich bin viel zu ängstlich vor den Wurzeln, was an sich unbegründet ist. Ich versuchte so gut wie möglich den Wurzeln auszuweichen, als es dann einfach nicht mehr ging, bin ich einfach rüber und siehe da, mit dem Fully von Diana spürt man die Wurzeln kaum. Sie fühlen sich wie kleine Bodenwellen an. Mehr nicht. Das fetzt schon irgendwie. Der zweite Teil der Strecke ist künstlich angelegt mit Drops und Gaps und Anlieger und wie die einzelnen technischen Elemente genannt werden. Hier gibt es verschiedene Schwierigkeitsstufen, die man aber auch gerne umfahren kann. Diese Strecke gefiel mir schon besser und bei einigen Sachen, wo ich vorher gezweifelt habe, ob ich da überhaupt langfahren kann, sind mir mega leicht gefallen. Bei der dritten und letzten Abfahrt habe ich auch schon sehr viel weniger gebremst und mich mehr getraut. Wäre der Aufstieg nicht so anstrengend, wäre ich bestimmt auch ein- oder zweimal mehr runtergefahren. Aber wenn ich das ca. 15 kg schwere Fully den Trail hochschiebe bzw. die Straße mit einem 1×9 Kettenschaltung (vorne 1 Kettenblatt und hinten 9fach Kassette) hochfahre, bin ich oben einfach nur tot. Aber es hat mehr Spaß gemacht als gedacht. Und mit einem Fully ist dies auch viel angenehmer als mit einem Hardtail. Mit meinem nur vorn gefedertem Bulls hätte ich mich bereits im ersten Abschnitt mindestens 3 mal überschlagen. Ich war also dementsprechend happy, dass Diana mir ihr Norco geliehen hat! Vielen Dank noch mal!

Gruppenfoto

Glückliche Männer sind glücklich: Thomas, Eric, Robert & Micha! =)

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

1 Kommentar

  1. Pingback: unterwegs nach Hannover | Uli's Welt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.