Artikelformat

Karma? Oder hab ich grad das Loser-Los gezogen?

Nach dem meine Bachelorarbeit von blöden Dieben torpediert wurde, meint es das Schicksal weiterhin nicht so gut mit mir. Nicht nur, dass ich mir wahrscheinlich eine Blaualgen-Vergiftung zugezogen habe, nein, ich hatte am Freitag auch einen kleinen Autounfall. Fangen wir mit ersterem an:

Der See, in dem meine Untersuchungen stattfinden, ist voll mit Cyanobakterien, sprich Blaualgen. Man hört ja viel davon, dass man nicht baden gehen sollte, wenn die Algen blühen, da sie Gifte entwickeln können. Unter anderem kann sich eine Vergiftung durch Hautausschlag und Juckreiz oder Erbrechen und Durchfall erkenntlich machen, wenn man zu viel Wasser geschluckt hat. Vor allem bei Kleinkindern passiert das schnell. Viele Menschen zeigen aber keine Symptome.

Ich hatte jetzt 5 Tage Kontakt mit dem Wasser, meistens stand ich drin, teils auch untergetaucht. Abends hatte ich oft sehr trockene Haut und seit Freitag Abend fing es mit Ausschlag im Nacken an. Die kleinen Pickelchen verteilten sich bis gestern Abend noch auf Oberarme und den oberen Rücken. Heute Morgen dann waren auch Hals und Gesicht betroffen. Durch den aufkommenden Juckreiz wird es immer unangenehmer. Ich hab mir schon den diensthabenden Bereitschaftsarzt rausgesucht, zweifel aber noch, ob mir ein Internist weiterhelfen kann oder ob ich bis morgen ausharre und direkt zum Facharzt gehe. Egal für welchen Arzt ich mich entscheide, Hauptsache er hilft mir.

Blaualgen im Usedomer See. Bei so einer hohen Konzentration bin ich aber nicht reingegangen.

Blaualgen im Usedomer See. Bei so einer hohen Konzentration bin ich aber nicht reingegangen.

(Also ich vermute lediglich, dass der Ausschlag von den Blaualgen kommt, aber ich kann mir keinen anderen Grund für diese Unverträglichkeit vorstellen.)

###UPDATE###
Ich war am Montag beim Hautarzt und beide Ärztinnen meinten, dass es sich nicht um eine Blaualgen-Vergiftung handelt, sondern das mein Ausschlag eine typische allergische Reaktion ist. Wogegen ich allerdings allergisch bin, kann man nicht sagen. Die Ärztinnen vermuten, dass es etwas Kosmetisches, wie Duschbad, Shampoo, Sonnencreme, etc., sein wird. Ich habe erstmal eine Salbe verschrieben bekommen und wurde darauf hingewiesen, parfümfreies Shampoo, Duschgel und Lotion zu verwenden. Ich ließ 35€ in der Apotheke (Dank Lyoness gibt’s aber wieder Geld zurück!). Und später wird dann eventuell noch ein Allergietesr gemacht.

Und da Fortuna momentan meine „beste“ Freundin ist, habe ich am Freitag mein Auto kaputt gefahren. -.-

Ich kam gerade von Usedom, war fix beim Baumarkt Blümchen und Gutschein für meine Eltern zum Hochzeitstag holen, dass gleich bei ihnen abgeben und zu Hause schnell die Sachen ausgepackt, Kamera geschnappt und wollte los zum Fussball. Unsere Zufahrt zum Parkplatz ist nur einspurig und direkt in der Kurve kam mir ein Nachbar entgegen. Ich wusste nicht auf welchem Parkplatz er wollte und fuhr erstmal rückwärts und wollte auf einen Parkplatz ausweichen. Dann knallte es schon und ich ließ den Kopf hängen! *Scheiß* Wieder vorwärts fahrend, knallte es noch mal und ich fuhr auf meinen normalen Parkplatz. Ich sah dann dieses:

IMG_7909
IMG_7908

Es sieht schlimmer aus als es ist, denn der Stoßfänger ist nur aus Kunststoff und nicht aus Blech. Der Nachbar kam auf mich zu und meinte, wir müssten die Polizei rufen. „Warum? Den Schaden mit Selbstbeteiligung übernimmt die Versicherung eh nicht.“ – „Ja, aber der Bügel ist auch kaputt!“ Bitte wie? Herr W. zeigte mir dann – ich hab mir natürlich seinen Parkplatz zum Kaputtfahren ausgesucht – den elektrisch angetriebenen Bügel, dem man gleich ansah, dass da was kaputt ist. Da waren Schrauben abgebrochen, so dass sich das Ding nicht mehr hochhebt. Nun ja. Ich gab ihm meinen Ausweis für die Daten und diktierte ihm meine Handynummer. Man merkte ihm an, dass er mehr Mitleid mit mir hatte, als dass er verärgert über den Schaden war.

Schön mal seine Nachbarn kennenzulernen, aber ich könnte mir durchaus andere Bedingungen vorstellen!

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

5 Kommentare

    • Danke danke. Also der Ausschlag ging recht schnell mit einer Salbe weg und der Parkplatzbügel vom Nachbarn ist schnell repariert gewesen. Was es kosten wird, weiß ich allerdings noch nicht!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.