Artikelformat

Happy #Halloween

Happy #Halloween by MauzePowHappy Halloween, meine lieben Leser. Wie feiert ihr diesen amerikanischen Brauch? Schmückt ihr es gruselig und kauft vorher viel Süßkrams, um die „Süßes, sonst gibt´s Saures“ rufenden Kinder mit ersterem zu beschwichtigen oder verbarrikadiert ihr euch in eurer Wohnung/eurem Haus und stellt die Klingel ab?

Ich mag es ja, wenn die Kinder kostümiert von Haustür zu Haustür wandern und finde es eigentlich schade, dass bei uns im Wohnhaus niemand geklingelt hat. Aber ich denke, es ist einfach schwieriger in einem Mehrfamilienhaus/Blocks Beute zu machen, als in einer Eigenheimsiedlung. Dort erkennt man meist schon an der Deko, ob es dort was abzugreifen gibt. Welches Kind läuft schon gern bis in den 5. Stock ohne zu wissen, ob es tatsächlich was Süßes gibt?! Zum Kaffee war ich noch bei meiner Oma, dort erwähnte ich, dass ich gar keinen Süßkrams zu Hause habe, weil letztes Jahr auch schon keine Kinder geklingelt haben. Natürlich holte sie eine Tüte mit Süßkrams raus und gab sie mir mit. Oma eben!^^ Danach war ich noch bei meinen Eltern und bekam mit, wie dort die kleinen Geister und Hexen klingelten und nach Süßem verlangten. So lange es wirklich noch Kinder sind und keine Jugendlichen, die nicht mal verkleidet sind, find ich das auch sehr süß. Der eine Junge meinte dann ganz erstaunt zu meinem Vater „Du bist doch der Hausmeister!“. ;D Kurz vor meiner Wohnung sah ich 2 kostümierte Kinder und beeilte mich wirklich schnell nach oben in die Wohnung zu kommen. Süßigkeiten in eine Schüssel und meinen Butternut-Kürbis, so wie 2 Mandarinen und eine Orange verpasste ich mit ein paar Eddings noch Gesichter und wartete auf das Klingeln, aber es kam nichts. -.- Wie gesagt, in einem Mehrfamilienhaus und dann noch im 5. Stock ist dies schwieriger. Ich tröste mich nun mit Süßkrams.

Welche Erfahrungen habt ihr bisher gemacht? Eigenheimsiedlung vs. Mehrfamilienhäuser? Deko und Süßigkeiten vs. „Ich bin nicht zu Hause“?

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

1 Kommentar

  1. Meine Tochter hat selber eine Halloweenparty gestartet und die Kinder wollten dann natürlich auch von Haus zu Haus ziehen. Und ich muss sagen, ich war überrascht, wieviele Leute ihnen die Tür aufgemacht haben und schon Süßes parat hatten…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.