Artikelformat

Weltenbummler im Ostseebad Binz | 16.12.13

Gestern hatte Schwiegerpapa Geburtstag und deswegen waren wir Essen. Dieses Mal ging es ins Weltenbummler. WeltenbummlerDieses Restaurant trägt den Namen nicht ohne Grund, denn die einzelnen Räume sind bestimmten Ländern/Kontinenten nachempfunden. Wir saßen gestern im Raum Afrika bzw. „im Zebrazimmer“, wie das Geburtstagskind meinte. Nicht nur bei der Deko, sondern auch bei den Wandmalereien wurde an typische Motive gedacht. Bilder vom Restaurant findet ihr auf weltenbummler-ruegen.de.

Zur Feier des Tages gab es eine Flasche Champagner. Das Essen begann mit einem Gruß aus der Küche: Olivenbrot mit Kräuterquark. Dieses Brot ist Fresspulver deluxe. Ich mag ja eigentlich keine Oliven, aber da habe ich sie gegessen und fand es im leicht süßlichen Brot auch sehr lecker. (Der Blogger und Twitterer @DePoch hat 2010 beim Weltenbummler gearbeitet und von ihm scheint das Rezept zu sein, welches er nun auf Bitten meinerseits auf seinem Blog Berlin Lifestyles veröffentlicht hat. Er kann aber nicht sagen, ob die Weltenbummler in den letzten 3 Jahren das Rezept verändert haben. Ich werde es demnächst mal testen.) Zur Hauptspeise hatte ich das Steak vom Hirschrücken mit Mandel-Romanesco, herzhafte böhmische Hefeklöße und Portweinjus – scheiße war das lecker. Mein Fleisch war mega zart, saftig und für mich perfekt gegart. In Verbindung mit dem Portweinjus gibt es absolut nichts zu meckern. Es war einfach köstlich. Die Klöße waren okay, aber nichts Besonderes, dafür war der Romanesco für mich hervorragend gegart – sprich: gar, aber noch fest. Und mit den gerösteten Mandelblättchen schmeckte er noch besser. Als Dessert gab es für mich dann noch selbstgemachte Creme Brülee, garniert mit roten Johannisbeeren und Heidel-/Blaubeeren – ein Traum! *yummie*. Die anderen entschieden sich eher für Rind, sowohl Rinderfilet, als auch Ribeye kam mit diversen Kartoffelvariationen in Form von Gratin, Bratkartoffel und Pommes auf den Tisch und wurde ebenfalls hochgelobt.

Das Weltenbummler überzeugt mit sehr gutem Essen, freundlichem Personal und einer super Lage – Strandpromenade direkt im Untergeschoss der Strandvilla Seeadler. Bei wärmeren Temperaturen kann man auch die Terrasse nutzen und den Blick auf die Ostsee genießen. Das Weltenbummler befindet sich preislich in der gehobenen Klasse, was am Preis-Leistungs-Verhältnis gesehen aber durchaus legitim ist.Strandvilla Seeadler - Welltenbummler TerrasseEin kleiner Tipp für Whisky-Fans: Das Weltenbummler führt eine große Auswahl an verschiedenen Whisky-Sorten und stellt diese auf deren Facebook-Fanpage regelmäßig vor.

*Der Holz-Adler wurde letzten Monat leider mutwillig von irgendwelchenHalbstarken kaputtgemacht. Die Bilder sind bereits aus Mai 2011.

 

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.