Artikelformat

11.12.13 – welch schöner Tag^^

Verliebt? Check! Verlobt? Check! Verheiratet? Geplant!

Ja, ihr lest richtig, ich bin verlobt.** Natürlich mit meinem Herzmann Eric. <3 Ich bin einfach nur glücklich. Ihr erfahrt es erst jetzt, denn die Familie und der engste Freundeskreis hat da Vorrang und die erfahren es natürlich von uns persönlich. Das dauerte etwas. Und dann war ich zu faul den Artikel zu schreiben!^^VerlobungDa bei einer Verlobung ganz oft gefragt wird, wie der Antrag gemacht wurde, gibt’s unsere Verlobungsgeschichte gleich ohne zu fragen:
Eigentlich waren wir vorher schon verlobt, denn für uns stand es bereits fest, dass wir heiraten wollen und auch das grobe Datum von „Mai 2015“ stand. Aber mir fehlte eben der typische Antrag oder ein Ring, um es allen zu zeigen und es in die Welt hinauszuschreien.^^ Diese „Rituale“ sind für mich wichtig. Wir sprachen die Nacht vorher schon darüber, Eric meinte, es fällt ihm schwer zu fragen. Deswegen entschied ich, dass ich ihn fragen werde. Der 11.12.13 wäre doch perfekt für eine Verlobung. Und dann lief eigentlich alles anders als gedacht. Wir wollten abends mit ner Freundin irgendwo Fussball gucken. Und ich wollte ihn vorher auf einen Spaziergang auf die Mole überreden, um ihn dort zu fragen. Aber wir entschieden uns für zu Hause gucken. Wir lagen vorher bei gedämpften Licht im Bett und dann erzählte ich ihm, was ich vorhatte und wollte ihm eigentlich DIE Frage stellen, aber er fiel mir ins Wort, dass das Wetter doch heute doof ist und er sich ja so dazu gedrängt fühlt, jetzt zu fragen. Dann war erst mal Stille, weil ich enttäuscht war, dass die Stimmung weg und ich komplett aus dem Konzept war. Ich erklärte ihm, dass ich ihn nicht dazu drängen würde, weil ich doch grad selbst fragen wollte und dann sagte er plötzlich: „Willst du mich heiraten?“. Also eigentlich total unromantisch und ich hab ihn erst nicht ernst genommen, aber dann hab ich trotzdem vor Freude geweint.**

HochzeitsplanerÄndern tut sich ja erst mal nichts, aber nun darf ich jetzt ganz offiziell wie blöde Brautkleider, Hochzeitstorten und Standesämter googlen.^^ Und von einer Freundin haben wir zu Weihnachten diesen Hochzeitsplaner geschenkt bekommen. Super praktisch und genau richtig! Vielen Dank! =)

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

6 Kommentare

  1. Hallo Uli,
    erstmal Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung! :) Der 11.12.13 ist wirklich ein cooles Datum. Es kommt eben immer anders als man denkt 😉 Wünsche dir und Eric alles, alles Gute für die Zukunkft. Wirst du auf deinem Blog auch ein bisschen über die Hochtzeitsplanungen berichten?? Das würde bestimmt viele interessieren :)
    Liebe Grüße Daggi

    Antworten
    • Vielen lieben Dank Daggi, natürlich wird es Berichte zu den Vorbereitungen geben. Darauf freue ich mich auch schon sehr, vielleicht hat dann der eine oder andere auch einen Tipp für mich. Momentan grübeln wir über die Anzahl der Gäste. Wir wollen zwar groß heiraten, aber dann wären wir 150 Personen. Das ist finanziell schon sehr schwierig, aber dann auch eine geeignete Location zu finden, ist ja dann auch nicht ganz easy. Momentan haben wir ein Schlößchen im Kopf, was wir uns im März mal anschauen möchten und da wäre Platz für ca 75 Leute. Klingt soweit ganz gut und es wunderschön. Aber mehr dazu, wenn alles in Sack und Tüten ist.
      Liebe Grüße Uli

      Antworten
  2. Der Glückwunsch kam zwar schon damals per Twitter, aber nochmal hier: Glückwunsch! 😉

    Ich hatte meine Frau damals an der Ostsee mit dem Antrag überrascht. Auch an einem Spaziergang auf dem Strand (am 28.02.2009).
    Das Buch haben wir damals auch als Geschenk erhalten. Super Tipps drin. Am Ende hatten wir uns aber (auch wenn das erstmal komisch klingt) für eine Wedding-Planerin entschieden. Was aber eher Zufall war. Denn in dem Hochzeitshaus in Berlin gab es eben auch das neben den Ringen die wir uns nur ansehen wollten :)
    Ich kann aber sagen nen Wedding-Planer ist echt ihr Geld wert! Da ne Hochzeit immer Geld kostet (außer man hat wirklich keins oder einem ist das alles nicht so viel wert), haben wir die Kosten mit reingerechnet und dafür ne super Planung und Ideen bekommen. Was man sonst auch mit den Verhandlungen als Privatperson nie schafft. Wenn du dazu Fragen hast, meld dich einfach :)
    Ansonsten viel Erfolg bei der Planung.
    Sebastian bloggte vor kurzem Macbook-Tasche aus Wollfilz von Waterkant.My Profile

    Antworten
    • Auch dir vielen lieben Dank Sebastian. Wie hoch waren denn die Kosten für die Hochzeit und mit wie vielen Gästen habt ihr gefeiert? Und natürlich die Frage: Was kostete die Wedding Planerin? Ich denke, ich werd einiges auf meine Trauzeugin abladen sofern ich mich für eine entschieden hab! xD

      Antworten
  3. Pingback: Perlen-Prokrastination | Uli's Welt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.