Artikelformat

Kinoreife Abschiedsszenen

Mein Verlobter ist schon wieder los. In nicht mal einer halben Stunde geht sein Flieger in Richtung China. Ich versuche jedes Mal stark zu sein und nicht zu weinen, doch es klappt nicht. Ein Klos im Hals, Stimmversagen und feuchte Augen gehören inzwischen zum Ritual. Ich kann dann kaum noch sprechen und nicke meist nur noch, wenn er was sagt. Wenn es so „schlimm“ ist, halten wir es mit dem Abschied kurz. Küsschen geben, einmal ordentlich umarmen, noch ein, zwei Küsschen. Ein „Ich liebe dich“ krieg ich dann noch grad so herausgekrächzt, aber danach ist dann vorbei. Schnell wegdrehen und gehen oder die Tür zu machen, je nach dem, wie die Situation es hergibt.

An sich habe ich keine Probleme mit der Trennung für 6-12 Wochen, nur wenn es bei mir nicht so gut läuft, fehlt er mir besonders, aber damit kann ich um. Am schlimmsten sind wirklich die Abschiedsszenen. Und kurz bevor er nach Hause kommt, bin ich wieder so unruhig wie ein Kind vor Weihnachten und Geburtstag. ;p

Eric & Uli

Ich liebe dich, Schatz! <3 :*

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

6 Kommentare

  1. Würde mir, glaub ich, ähnlich gehen. Bin froh, dass ich meinen Liebsten nur 1-2 Mal im Jahr für max. eine Woche gehen lassen muss. Das reicht mir schon.
    Also alle Achtung, dass du da so gut mit umgehst.
    Der Abschied fällt doch immer schwer. Aber zumindest bläst du die restliche Zeit nicht nur Trübsal… Das würde dann sicher seeeehr anstrengend und unbefriedigend werden… =/
    Also freu dich einfach auf sein Wiederkommen.

    Antworten
  2. Pingback: Wir kamen aus dem Essen gar nicht mehr raus | Uli's Welt

  3. Ach ja.. kenne ich :(
    Vor rund 3 Jahren war meine Frau für 4 Monate in Stuttgart und ich eben in Berlin.
    Haben uns meist nur alle 4 Wochen gesehen und das war immer hart. Daher kenne ich die das nur zu gut. :(

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.