Artikelformat

Wolfgang Hohlbein „Die Tochter der Himmelsscheibe“

Mit fast 1000 Seiten ist dieser Fantasy-Schinken ein großer Schritt für meine Bücher-/Seitenchallenge, wobei ich mir für dieses Jahr nur ca. die Hälfte der Seiten anrechnen kann, da sich das Lesen etwas hinzog.

Inhalt:
Buchrücktext von Die Tochter der Himmelsscheibe: Die Welt geht in einem Feuersturm unter. Die junge Arri und ihre Mutter können gerade noch ihr Leben und ein geheimnisvolles Schwert retten, das härter als jede Bronzewaffe ist. Die Flüchtlinge werden in einem Pfahldorf aufgenommen, doch schnell entbrennt ein gefährlicher Konflikt um das Schwert. Der Hohepriester von Goseg versucht mit allen Mitteln, das Geheimnis der Waffe zu ergründen. Und als Fremde das Dorf angreifen, ahnt Arri, dass das Schwert und sein mysteriös verzierter Griff eine Bedeutung haben, deren Tragweite niemand geahnt hat …

Rezension:
Hmmm…ich finde, der Buchrückentext ist nicht wirklich eine Kurzbeschreibung. Es beschreibt viel mehr was vor langer Zeit passiert ist und worum es womöglich eigentlich gehen soll. Aber wenn man das Buch liest, hat man nicht wirklich das Gefühl, dass Arri wirklich Ahnung hat, was dort warum geschieht.

Und was soll ich sagen? Die Story an sich ist interessant, schlüssig und wirklich spannend, allerdings habe ich nicht ohne Grund fast ein Jahr gebraucht, um es abzuschließen. Teils ist es sehr langatmig und fesselte mich so gar nicht, wiederum gab es Stellen, wo ich unbedingt weiterlesen musste. Die Charaktere gefielen mir ganz gut, vor allem aber die Entwicklung von Arri und Rahn. Das Verhalten der Mutter Lea war für mich häufig nicht nachvollziehbar, vor allem wenn es um das Mutter-Tochter-Verhältnis ging. Ich habe den zweiten Teil hier zu Hause, da Eric ihn schon gelesen hat. Ich werde ihn bestimmt noch lesen, aber nicht sofort. =)

Von den 939 Seiten las ich 2013 schon 411 und da ich es zwischendurch sehr langatmig fand, setze ich auch mal einige Zeit aus es zu lesen (waren es sogar Monate?), womit ich mir dennoch 528 Seiten für Bücherchallenge anrechnen lassen kann.

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.