Artikelformat

#PmdD18 – mein Tag in Bildern

 

 Der Blog wurde in letzter Zeit sehr vernachlässigt und mit dem heutigen Picture my day Day wird hier mal wieder etwas Leben eingehaucht. Die 18. Ausgabe des PmdD wurde dieses Mal von Leeri organisiert. Ich werde die Bilder kommentieren, damit ihr wisst, warum dies entstanden ist.

Gegen Mitternacht lag ich im Bett und stöberte auf Pinterest nach Brautfrisuren, Hochzeitstorten und Brautsträußen. Schließlich sind es nur noch 4 Wochen bis zur Hochzeit.

 

Meinen Aktivitätstracker hab ich für die Schlafaufnahme aktiviert. Gut Nacht!

 

Viel zu früh wach! Den eigentlichen Plan am Vormittag ins Büro zu gehen, habe ich dann aufgrund von Müdigkeit und schönem Wetter verworfen. Hallo Tag!

Was macht Buyo da?

Buyo kuschelt in der Wanne mit einem Schwamm.

  

Ich steh seit Wochen total auf Avocado.

 

Auch wenn ich meistens alleine bin, bin ich so froh einen Geschirrspüler zu haben. Ich hasse Abwaschen.

 

Aufgrund des Einzugs der dritten Katze muss im Hauswirtschaftsraum für ein weiteres Katzenklo umgebaut werden. Projekt: #AllesFürDieKatz

  

Concealer & Mascara sind mein Schminken.

 

Nach langem mal wieder Leergut weggebracht.

 

Da steh ich bei Futterhaus an der Kasse und find meine EC-Karte nicht. Ohne Bargeld in der Tasche gab’s nen peinlichen Bon-Storno. Beim Rausgehen fand ich die Karte dann in der Autoschlüsseltasche. Man war ich da happy .

 

Ich bin dann weiter zu meinen Eltern, schließlich brauch ich für #AllesFürDieKatz Hilfe von Papi.

Ich bin seine einzige Tochter, natürlich kann er da nicht nein sagen.

Baumarkttour fertig.

 

Buyo wie immer neugierig, aber Werkzeug wie Stichsäge, Akkuschrauber und Flex kennt er ja noch nicht.

 

Erstmal Platz geschafft, um ordentlich werkeln zu können.

 

Schön zur Mittagsruhe haben wir (eigentlich nur Papi) mit der Stichsäge gelärmt.^^

 

#AllesFürDieKatz ist fertig. Jedenfalls im Hauswirtschaftsraum. Nun ist da Platz für 2 Katzenklos und ich hab noch reichlich Ablagefläche. Mission completed.

 

Zur Belohnung gab’s erstmal Käffchen und Kuchen auf der sonnigen Terrasse.

 

Da ich meinen Vater ja etwas überrumpelt habe und er durch meine Baumaßnahmen nicht das schaffen konnte, was er sich vorgenommen hat, hab ich ihm noch im Garten geholfen. Unkraut jähten in den Steinzwischenräumen.

 

Ich wollte mein Brüderchen abholen, musste aber am Bahnübergang warten.

 

Wir haben die Grillsaison eingeläutet.

 

Im Auto warteten noch 2 Säcke Katzenstreu. Ich hab dann erstmal nur einen der 20l Säcke hochgeschleppt.

  

Die Kitten bekamen noch Hühnerherzen. Der Neuling Frido verkroch sich damit und knurrte ordentlich.

 

Mehr ist dann auch nicht passiert. Das typische Zahnputzbild musste dann noch sein.

Irgendwie ließ sich Chester nicht wirklich blicken. Deswegen wird er hier nun noch mal extra geehrt:

 

  

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

3 Kommentare

  1. Pingback: Alle guten Dinge sind 3…Kater | Uli's Welt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.