Artikelformat

#Pmdd19 – 1. September 2015

pmdd19-bannerEs war wieder soweit, der Picture my day Day ging in die 19. Ausgabe und wurde vonn Neontrauma organisiert. Ich war dabei und werde euch nun meinen Tag in Bildern zeigen:

Hörbuch

Mein PmdD beginnt mit der ersten Stunde des Tages. Ich habe ein Hörbuch zu Ende gehört und habe noch richtig doll geflennt. Dieses Buch kann ich euch nur empfehlen.

Katzenklo

Am Morgen warteten schon die Katzenklos auf mich. Sieben, sieben, sieben.

Waschmaschine

Schnelle Wäsche – ich bin begeistert von dem Schnellwaschprogramm.

Zahnbürste

Da ich um 10:30 Uhr einen Termin zum Fruktoseintoleranztest hatte, putzte ich mir die Zähne nur mit Wasser.

Aua

Am Badezimmerschrank hab ich mir das Köpfchen angestoßen.

Fische füttern

Buyo ist ein Fan vom Fische füttern.

Nägel machen

Was man so macht, wenn man die Zeit überbrücken und sich ablenken will: Nägel aufhübschen.

Baustelle

Wann sind die denn endlich mal fertig. Die Bauarbeiten nerven mich schon seit Wochen.

Ootd

Outfit of the day.

Treppe

Ich liebe unser Treppenhaus.

Sprit alle

In Greifswald angekommen und der Tank ist leer. Der Kleine hat schon fast 80.000 km runter. -.-

Uniklinik

Der Campus-Beitz-Platz ist umringt von Unibibliothek, Mensa und Uni-Klinik. Ich will gerade zu letzterem.

Buch

Der Fructoseintoleranztest dauert 3 Stunden, daher hab ich mir ein Buch mitgenommen.

FI-Test

Mein Ausgangswert stimmt, somit kann der Test vollzogen werden. Letzte Woche lag der Wert bei 14 und 13, da durfte ich dann einfach wieder gehen.

Krankenhaus-Toilette

Nicht nur die Werte sprechen für eine Unverträglich, auch mein Magen-Darm zeigte typische Symptome.

Gang zum Wartezimmer

Diesen Ganz bin ich dann weiß ich wie oft gegangen.

Buch

Hat sich gelohnt, ich hab über 60 Seiten gelesen.

Pommes **

Meine letzte Mahlzeit war 17:30 Uhr am Vortag, ich bekam im Krankenhaus nur die Zuckerlösung für den Test. 14 Uhr gönnte ich mir dann erstmal ne ordentliche Portion Pommes.

Küchlein

Und ein Pudding-Himbeer-Küchlein. Ist ja auch nicht auszuhalten zwischen dem ganzen Sichtbeton.

Tanken

Irgendwie muss ich ja auch wieder heim kommen – also erstmal tanken.

Postkarte

Aus dem Briefkasten fischte ich eine Postkarte aus der Schweiz von meinem Bruder und seiner Freundin. **

Wegwahl

Mit Jule ging es dann auch noch rauf auf´s Bike. Wo lang?

Landschaft

Es war bedeckt und windig, aber immerhin warm.

Biker-Selfie

Verschwitzt von der Anstrengung. Ich krieg ja immer gleich nen knallrotes Gesicht.

Sonnenblumen

Sonnenblumen ohne Sonne

Rügenbrücke & Stralsund <3

Zurück ging es erneut über die Rügenbrücke in meine geliebte Heimatstadt Stralsund. Ich liebe diesen Anblick.

Strecke

Das war die Strecke. Insgesamt 27,4 km in 1h 45min.

Bike-Outfit

Biker-Outfit =)

Abendessen

Nach dem Duschen ging es in Jogger und Lieblingspulli auf´s Sofa. Abendessen bestand aus Kartoffelsalat, Wassermelone und Tee.

Kuscheln mit Chester

Natürlich kam Chester an und wollte kuscheln. <3

Tasste kaputt

Buyo, der Rabauke, hat unsere New York Tassen von der Mikrowelle geschubst. Sie sind zwar nur auf die Küchenzeile gefallen, aber einen Tasse – die eigentlich unten stand – hat ein paar Abplatzer abbekommen. -.-

Raubtierfütterung

Abendliche Raubtierfütterung

U & E

Schattenspiele mit unseren Hochzeitsbuchstaben. U&E <3

Frido

Ich lag eigentlich schon im Bett, da gab es noch mal Gefauche und Geknurre im Bad. Kurz darauf lag der Übeltäter wieder ganz unschuldig zwischen den Schuhen.

Das war mein Tag. Eine Übersicht über alle Teilnehmer findet ihr hier.

 

Autor: Uli

Ich bin Uli, eine Hansestädterin mit der Leidenschaft für Wasser. Diese Leidenschaft möchte ich gern zu meinem Beruf machen und studiere nach Landschaftsökologie & Naturschutz (Bachelor) nun Biodiversität & Ökologie (Master) mit der Spezialisierung auf Gewässerökologie. =) Ihr erfahrt hier vieles über mich, mein Leben und was mich so bewegt! Begleitet mich auch auf den sozialen Netzwerken: Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | YouTube | Pinterest | Foursquare

11 Kommentare

  1. Huhu!

    Ein echt toller Bericht.

    Das mit der Fructoseintoleranz ist ja echt gemein. Da musst du dich jetzt sicherlich arg einschränken.

    Deine Katzen sind wirklich herzallerliebst <3 . Wirklich schöne Fotos hast du da gemacht.

    Liebe Grüße,
    Kyralla

    Antworten
    • Eigentlich muss ich mich gar nicht groß einschränken, da ich es eh vermutet habe, war ich beim Verzehr von Früchten und Obst eh schon vorsichtig bzw. habe sie nur gegessen, wenn ich vorher was „Vernünftiges“ hatte, sprich Kohlenhydrate in Form von Brot oder Kartoffeln/Nudeln, etc. =)
      Ja, meine Katzen sind toll. <3^^

      Antworten
  2. Deine Katzen sind mega süß!
    Sag mal, würdest du „Der Fisch ohne Fahrrad“ weiter empfehlen? Steht nämlich schon auf meiner Leseliste und ich überlege es als nächstes anzufangen :)

    Antworten
    • Leider kenne ich deinen Buchgeschmack gar nicht, daher weiß ich nicht, ob ich dir „Der Fisch ohne Fahrrad“ empfehlen kann. Es ist ein leichtes Buch, eher son Urlaubsschmöker oder eben, was man beim Arzt im Warteraum liest – ohne groß Emotionen zu teilen. Es fesselt mich nicht, ich kann es jederzeit weglegen ohne neugierig zu sein, wie es weitergeht. Es ist ganz nett, aber keines, wo ich sagen würde, das muss man gelesen haben. Wenn du magst, kann ich es dir schicken, sofern ich durch bin.

      Antworten
  3. eine freundin von mir musste auch letztens zu einem fructoseintoleranz test, aber leider kam bei ihr nichts raus.

    so viele miezekätzchen <3

    Antworten
    • Dann muss deine Freundin wohl leider nach weiteren Möglichkeiten suchen, weshalb sie eine Unverträglichkeit gegen bestimmte Lebensmittel hat. Daher war ich froh, dass der Test das vermutete Ergebnis brachte.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

You can add images to your comment by clicking here.